Für 2100 Euro brutto und mehr: DVB suchen Bus- und Bahnfahrer

Dresden - Die DVB suchen händeringend Mitarbeiter: Allein in diesem Jahr sind 150 Stellen zu besetzen. Doch die Personalsuche wird schwieriger, sagt DVB-Vorstand Lars Seiffert (49).

DVB-Vorstand Lars Seiffert (49) hat viele freie Stellen zu besetzen.
DVB-Vorstand Lars Seiffert (49) hat viele freie Stellen zu besetzen.  © Thomas Türpe

Allein 124 Fahrer für Bus und Bahn wollen die DVB in diesem Jahr einstellen. Auch Quereinsteiger sind willkommen.

Für die Werkstätten werden 16 Kollegen gesucht. "Hier sieht es schwieriger aus mit Bewerbern. Die Konkurrenz ist groß", so Seiffert.

Bei den Fahrern sehe es noch relativ gut aus, doch auch hier gebe es weniger Bewerber. Ein Einsteiger als Fahrer verdiene 2100 Euro brutto, mit Zulagen könne er auf etwa 2500 Euro kommen.

Bis 2025 gehen jährlich mehr DVBler in den Ruhestand. Allein in diesem Jahr sind es 43.

Seiffert: "Wir werden daher weiter stabil im hohen zweistelligen Bereich einstellen."

Gesucht werde über Messen, etwa die KarriereStart, aber auch über das Fahrgast-Fernsehen.

Um schon Jüngere für die Jobs zu begeistern, bauen die Mechatroniker-Azubis der DVB derzeit einen neuen mobilen Fahrsimulator. "Den kann man in die Schulen bringen. Wir müssen jetzt aktiv werden", so der Vorstand.

Besonders schwierig sei es, Hochschulabsolventen zu gewinnen. Insbesondere Bauingenieure.

"Da sind wir finanziell im Hintertreffen. Wir sind ein Zuschussbetrieb", räumt Seiffert ein. Aber: "Bei uns kann man mit seiner Arbeit die Stadt prägen." Insgesamt haben die DVB 2100 Mitarbeiter.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0