Das wird heute die langweiligste Eröffnung des Jahres

Vom DVB-Hochhaus am Albertplatz wurden die ersten Gerüste abgebaut. Heute eröffnen im angrenzenden Gebäude Simmel-Edeka, Aldi und Rossmann.
Vom DVB-Hochhaus am Albertplatz wurden die ersten Gerüste abgebaut. Heute eröffnen im angrenzenden Gebäude Simmel-Edeka, Aldi und Rossmann.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Das wird die unspektakulärste Geschäftseröffnung des Jahres! Kein Prosecco, keine Rosen, keine Geschenke - 10 Uhr macht der Simmel-Edeka-Markt am Albertplatz auf. Einfach so ...

„Eine richtige Einweihung gibt es erst im September, wenn das DVB-Hochhaus komplett abgerüstet ist“, erklärt Sprecher Sven Schirmer (41). Mit dem Gerüst-Abbau wurde bereits begonnen, die ersten Etagen sind jetzt frei.

Immerhin - wenn schon keine Präsente, gibt es wenigstens Sonderangebote im rund 3800 Quadratmeter großen Lebensmittelmarkt mit seinen rund 65.000 Artikeln: Unter anderem Wernesgrüner Bier und Dallmayr-Kaffee sind deutlich günstiger als sonst.

Investor Peter Simmel (56) persönlich steht am Vormittag im Kassenbereich und hilft mit. Richtige Kassen, wie man sie sonst kennt, gibt es dort nicht mehr. Denn die Kunden sollen hier viel selbst machen.

Zeitgleich öffnen heute auch die Filialen von Aldi (790 qm) und Rossmann (710 qm). Der Elektronikriese MediMax (860 qm) folgt am 31. August. Im September starten dann der Gewürzladen von Starkoch Alfons Schuhbeck (66) und eine Gastro-Station.

Fotos: Thomas Türpe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0