Orr nee! In Sachsen hat es schon wieder geschneit

Aktuell ist es noch sehr kühl in Sachsen, bei Temperaturen von Minus drei bis maximal vier Grad.
Aktuell ist es noch sehr kühl in Sachsen, bei Temperaturen von Minus drei bis maximal vier Grad.  © Screenshot/DWD

Oberwiesenthal - Für einige Bewohner im Erzgebirge gab es am Dienstag eine Überraschung vor dem Fenster: In der Nacht hat es Neuschnee gegeben.

Bei frostigen Minus drei Grad zeigte sich der Fichtelberg am Dienstagmorgen mit einer leichten Schneedecke.

Laut DWD muss in den Bergen weiter mit Frost gerechnet werden. In der Nacht zum Mittwoch fällt das Thermometer noch einmal auf Minus zwei Grad.

Auch wenn die Eisheiligen (11.-15.5.) vor der Tür stehen, sehen die Wetteraussichten für die nächsten Tage gar nicht so schlecht aus: Am Dienstag scheint teilweise die Sonne, gelegentlich kann es auch mal einen Schauer geben. Die Temperaturen liegen maximal bei neun bis elf grad.

In den nächsten Tagen wird es immer wärmer und bis zum Wochenende erwartet der Wetterdienst bis 19 Grad, aber es soll regnen.

Auf dem Fichtelberg lag am Dienstag eine leichte Schneedecke.
Auf dem Fichtelberg lag am Dienstag eine leichte Schneedecke.  © Thomas Fritzsch
Auch die Schanzen am Fichtelberg waren am Dienstagmorgen leicht mit Schnee überzogen.
Auch die Schanzen am Fichtelberg waren am Dienstagmorgen leicht mit Schnee überzogen.  © Thomas Fritzsch

Titelfoto: Thomas Fritzsch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0