Diese Dynamo-Fans griffen CFC-Fan an!

Wer kennt diese Männer?
Wer kennt diese Männer?

Chemnitz - Sie sahen die Farben des "Feindes" und drehten durch: Am 27. April griffen zwei vermeintliche Dynamo-Fans einen Anhänger des rivalisierenden Drittligisten Chemnitzer FC an.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zum Erfolg führte, sucht die Polizei Chemnitz nun Hinweise zu den beiden Männern und hat Fahndungsfotos veröffentlicht.

Der 17-jährige CFC-Fan wartete am 27. April gegen 17.30 Uhr in Chemnitz an der Straßenbahnhaltestelle Robert-Siewert-Straße/Wladimir-Sagorski-Straße. Dabei griffen zwei Männer ihn an, einer davon trug einen Dynamo-Schal.

Während es die Täter zunächst bei einigen wüsten Beschimpfungen beließen, wollten sie die hellblaue Vereinsjacke des CFC von dem Jungen haben.

Als dieser sich weigerte, die Jacke auszuziehen, beschimpften die beiden den 17-Jährigen weiter und attackierten ihn schließlich.

Erst als eine Straßenbahnfahrerin (54) dem Jungen zur Hilfe kam und die Täter zur Rede stellte, ließen die beiden von dem Jungen ab und flüchteten.

Später meldete ein Anrufer der Polizei, dass vier junge Männer Fußball-Parolen gröhlend auf der Bruno-Granz-Straße laufen und einen Bauzaun umwerfen. Die Gruppe konnte zunächst verschwinden, kurz vor 22.30 Uhr wurde aber eine Gruppe von vier jungen Dynamo-Fans (14-17) am Hauptbahnhof Dresden kontrolliert.

Allerdings ist unklar, ob sich die Täter darunter befanden. Zudem wurde erst im Laufe der Ermittlungen festgestellt, dass beim Vorfall an der Haltestelle zwei Männer beteiligt waren. Einer der beiden ist an beiden Unterarmen tätowiert

Hinweise zur der Identität der Männer oder ihrem Aufenthaltsort nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter 0371/3873445 entgegen.

Fotos: Polizei Chemnitz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0