Historische Dynamo-Pleite! 1:8 in Köln höchste Niederlage der Geschichte 12.492
Bekommt Deutschland bald einen Weltraum-Bahnhof? Neu
Influencerin Jana Heinisch mit tränenreichem Abschied von ihrem Hengst Neu
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 1.527 Anzeige
Uni wird für Vorlesung von AfD-Gründer Lucke zum Hochsicherheits-Trakt Neu
12.492

Historische Dynamo-Pleite! 1:8 in Köln höchste Niederlage der Geschichte

Dynamo Dresden kassierte historische Pleite beim 1. FC Köln

Dynamo Dresden hat am 10. November 2018 beim 1. FC Köln mit 1:8 die höchste Pleite der Vereinsgeschichte kassiert.

Von Tom Jacob

Köln - Was für eine historische Pleite! Dynamo Dresden wird den 10. November 2018 so schnell nicht vergessen. Denn das Team von Trainer Maik Walpurgis kassierte am Samstag im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte.

Hier kassiert Dynamo das erste von vier Gegentoren.
Hier kassiert Dynamo das erste von vier Gegentoren.

Die Mannschaft unterlag im Rhein-Energie-Stadion Köln mit sage und schreibe 1:8 (0:2).

Dreimal Simon Terodde (42./46./61.), zweimal John Cordoba (3./51.), zweimal Jonas Hector (56./83.) und einmal Louis Schaub trafen für den Effzeh.

Den Dynamo-Ehrentreffer erzielte Baris Atik in der 72. Minute.

Dynamo-Coach Maik Walpurgis setzte Jannis Nikolaou nach dessen Gelb-Rot-Sperre wieder in die Startelf. Doch sein Plan, mit zwei stabilen Abwehrreihen hinten die Null zu halten, wurde von den Kölnern früh über den Haufen geworfen.

Jhon Cordoba war bereits nach 18 Sekunden durch, wurde aber mit einem Abseitspfiff gestoppt. Dieser hätte auch in der 3. Minute beim Pass von Marcel Risse zu Dominick Drexler ertönen müssen, doch das Gespann um FIFA-Schiedsrichter Felix Brych lief weiterlaufen. So flankte Drexler in den Rückraum und Cordoba köpfte zur frühen 1:0-Führung für den „Effzeh“ ein.

Dynamos erste Torannäherung folgte durch Nikolaou (7.), doch sein Kopfball verfehlte den Kasten weit. Auch Kapitän Marco Hartmann fand mit seinem Kopfball (16.) kein Glück.

Simon Terrodde traf dreimal für Köln.
Simon Terrodde traf dreimal für Köln.

Kurz vor der Pause (42.) das 2:0 der Gastgeber. FC-Mittelfeldspieler Louis Schaub dribbelte durch die schwarz-gelben Reihen. Statt zu einem seiner beiden Stürmer zu passen, lief er weiter, ließ Hartmann stehen, der wegrutschte. Anschließend tendelte der Ball von den Füßen von Philip Heise zu Simon Terodde, der aus kurzer Distanz seinen 14. Saisontreffer markierte.

Walpurgis reagierte in der Halbzeit, brachte Baris Atik für Nikolaou. Atik sollte in den zweiten 45 Minuten für mehr Offensivdrang sorgen, denn im ersten Durchgang nicht viel nach vorn.

Doch es kam noch dicker! Nach gerade einmal 21 Sekunden (46.) traf Terodde erneut. Wieder war es Schaub mit der Vorarbeit, der auf den Top-Torjäger ablegte.

Diesen Anlass nutzte der Gästeblock, um die Nordkurve kräftig mit schwarz-gelbem Rauch zu vernebeln. Das Spiel war für gute drei Minuten unterbrochen, in denen Walpurgis seine Mannen zusammen rief und eine erneute Ansprache hielt.

Doch was auch immer der 45-Jährige seinen Jungs erzählte, es ging wieder nach hinten los. Hartmann verlängerte unfreiwillig einen langen Ball (51.) auf Cordoba, der sich gegen einen nur mitlaufenden Dario Dumic durchsetzte und ins lange Eck einschob - das 4:0 zur endgültigen Vorentscheidung.

DFB-Nationalspieler und FC-Kapitän Jonas Hector (56.) setzte mit einem Dribbling im Sechzehner und dem daraus resultierenden 5:0 noch einen drauf.

Die Tore fielen nun im Minutentakt, so dass man kaum noch mit dem Aufschreiben hinterher kam. Einmal zu lange auf die Tastatur geguckt, klingelte es schon wieder, so wie in der 61. Minute: Hector flankte butterweich auf Terodde, der sich im Rücken von Hartmann absetzte und per Kopf seinen Dreierpack zum 6:0 schnürte - das halbe Dutzend war bereits nach einer Stunde Spielzeit erreicht.

Immerhin schaffte Atik (73.) noch den Ehrentreffer. Der ebenfalls eingewechselte Erich Berko bediente den Deutsch-Türken mit einem Lupfer, Atik hämmerte das Leder unter die Latte.

Dieser Schuss war schon sehensert, doch Schaub konnte das noch besser. Der Kölner schlenzte den Ball (78.) zum 7:1 in den langen Giebel. Hector erhöhte (83.) per Kopfball zum 8:1-Endstand. Torhüter Markus Schubert konnte einem Leid tun.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.078 Anzeige
Sexy Playmate in bizarrem Halloween-Look: Das steckt dahinter Neu
Nadine Klein erteilt "Bachelor in Paradise" knallharte Abfuhr! Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.618 Anzeige
GZSZ: Emotionaler Abschied! Verlässt Leon Berlin für immer? Neu
Ultrabrutale Superhelden: Netflix lässt neue Horror-Serie "Sterbliche" vom Stapel Neu
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 2.264 Anzeige
Brachialer "Terminator: Dark Fate" beginnt mit heftigem Schock für Fans! Neu
Frau kauft schwarze Hose und fühlt sich an Klebestreifen erinnert Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.625 Anzeige
"Conchita Wurst hat mich genervt": Tom Neuwirth geht seinen Weg Neu
Beste Freunde! Hund bringt verwaistes Küken mit nach Hause Neu
Einbrecher wirft Hund aus dem Fenster Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.748 Anzeige
Merino-Schaf Chris ist tot! Weltrekord-Wollknäuel weilt nicht mehr unter uns Neu
Sensation! Giftschlange mit zwei Köpfen entdeckt Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.389 Anzeige
Sexy Kurven im Doppelpack: Hat Devin eine neue beste Freundin? Neu
Dieser Hund ist Stammgast im Stadion Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.273 Anzeige
FC Bayern zittert sich in Piräus zum Sieg: Sorge um Hernandez 1.393
Steffen folgt auf Hakan: Jenny Frankhauser ist wieder vom Markt! 2.515
Brexit-Niederlage: Boris Johnson muss um weitere Verlängerung bitten 388
Ältester Mann Deutschlands mit 114 Jahren verstorben 4.237
Nach bundesweitem Skandal: NPD-Ortsvorsteher in Hessen abgewählt 885
Vermummte Piräus-Hools attackieren Bayern-Fans: Randale bei Nachwuchs-Spiel! 5.632 Update
Geflüchtete Mörderin soll jahrelang unerkannt in Wuppertal gewohnt haben 2.436
Mega-Aussetzer nach 13 (!) Sekunden: Keeper sorgt nach Blackout für Rot-Rekord! 4.784
Angler entdeckt Leiche im Potsdamer Hafenbecken: Ist es die vermisste 15-Jährige? 4.011 Update
An steiler Klippe gefangen: Doch dieser Hund ist ein echter Glückspilz! 1.965
"Würdet ihr es tun?": Plant Sara Kulka, auszuwandern? 1.066
Meghan Markle im Interview den Tränen nah: Bereut sie die Ehe mit Harry? 3.883
Rückruf: Kinderschuhe von Kik können der Gesundheit schaden 492
GZSZ: Schwere Entscheidung für Nina! Bricht sie Robert das Herz? 10.579
Diese gerettete Hündin überrascht ihre Tierpfleger mit einem süßem Trick! 4.150
Rentner fährt Dackel tot und haut einfach ab 1.623
"Muschi"-Ausraster: So hoch ist die Strafe für VfB-Kicker Holger Badstuber 2.513
Während ihres Urlaubs: Weißspitzenhai reißt Touristin beide Hände ab 2.709
Kommt bald der Zwangsdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr? 6.542
800 Millionen Lichtjahre entfernt: Deutsches Röntgenteleskop liefert erste Bilder 1.361
Knorr-Standort steht vor dem Aus: Hunderte Arbeiter fürchten um ihre Jobs 3.272
Warum wurde dieser Hund mit grünem Fell geboren? 1.526
Trump nennt Amtsenthebungs-Verfahren "Lynchmord" 600
Todeslabor "LPT ist kein Einzelfall": Tierschützer schlagen Alarm! 1.940
Highfield Festival 2020: Diese Bands haben schon "Ja" gesagt! 1.616
Paukenschlag bei Bosch! Über tausend Menschen sollen ihre Arbeit verlieren 10.640 Update
Heftige Bilder: Hier raubt ein Mann mit Pistole ein Wettbüro aus 828
Frau und Kind verletzt: Bewaffneter klaut Krankenwagen und fährt Passanten an! 2.076 Update
Wilke-Mitarbeiter als Zeugen vernommen: Hygiene-Zustände im Fokus 155
Kurioser Diebstahl: Mann mit ungewöhnlicher Beute in Taxi unterwegs 174
Übergewichtige Frau muss mit Kran aus ihrer Wohnung gerettet werden 3.208
"Frauen müssen nicht lesbisch sein!": Miley Cyrus sorgt für Shitstorm 2.128