Dynamo Dresden: Fan tickt auf Parkplatz aus und fährt Mann mit Auto an

Schwaigern/Heilbronn - Dass Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden in diesem Jahr noch kein Spiel gewonnen hat, ist für die Anhänger mit Sicherheit ganz bitter. Auch die Erfolgsaussichten beim Auswärtsspiel am Montagabend beim Tabellenführer Hamburger SV im Volksparkstadion sind überschaubar.

Auf dem Parkplatz-Kaufland in Schwaigern tickte der Dynamo-Fan aus und fuhr einen Passanten an. (Symbolbild)
Auf dem Parkplatz-Kaufland in Schwaigern tickte der Dynamo-Fan aus und fuhr einen Passanten an. (Symbolbild)  © Imago

Bei einem Fan hatte sich am vergangenen Wochenende offenbar ganz viel Wut angestaut, die sich dann bei einem geplanten Supermarkt-Besuch entlud.

Denn auf dem Parkplatz der Kauflandfiliale im schwäbischen Schweigern bei Heilbronn tickte ein als Anhänger der Sachsen unschwer zu erkennender Mann heftig aus.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr der Dynamo-Fan am Samstag um 15.19 Uhr mit seinem Mercedes Vito auf den Parkplatz des Einkaufscenters. Als er dabei die Aufladefläche für E-Autos ansteuerte, stellte sich ihm ein Passant in den Weg und forderte ihn auf, diesen Platz nicht zu blockieren. Er versperrte dem Anhänger der Schwarz-Gelben den Parkplatz.

Während der Mann noch gestikulierte, sprang der Fan aus seinem Mercedes, ging den Passanten verbal an und nahm nach dessen Zeugenaussage eine bedrohliche Haltung ein. Dann drohte er an, den Fußgänger zu überfahren, würde sich dieser nicht vom Parkplatz wegbewegen.

"SG Dynamo Dresden"-Aufschrift auf blauem Mercedes Vito

Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall. (Symbolbild)  © DPA

Kurz nach seiner Ankündigung ließ der Fan Taten folgen, denn er sprang in seinen Vito, startete den Motor und fuhr auf den Mann auf der Parkfläche zu.

Erst, als er bereits das Knie des Passanten angefahren hatte, bremste der Anhänger des Fußballclubs.

Der Geschädigte rief daraufhin die Polizei und gab an, auf dem Parkplatz fast überfahren worden zu sein. Er konnte sich allerdings nicht an das genaue Kennzeichen des Autos erinnern.

Den Täter beschrieb er wie folgt:

  • 1,75 Meter groß
  • 25-30 Jahre alt
  • glatzköpfig
  • trug einen schwarzen Pullover, eine schwarze Jogginghose mit jeweils gelber Aufschrift "Dresden"
  • rote Bauchtasche

Der gesuchte Mann war mit einem Mercedes Benz Vito in blauer Farbe unterwegs. Am Kennzeichen stand "HN" für Heilbronn. Nähere Details sind nicht bekannt. Außer, dass auf der Heckscheibe in weißer Schrift "SG Dynamo Dresden" geschrieben stand.

Wer den Vorfall beobachtet hat, oder Angaben zu dem Mann bzw. seinem Auto machen kann, der soll sich im Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 071332090 melden.

Update, 13 Uhr: Wie der Leiter der Polizei-Pressestelle Heilbronn, Hauptkommissar Gerald Olma (45), auf Anfrage von TAG24 erklärte, ermitteln die Beamten wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung, Bedrohung und Körperverletzung.

Update 14. Februar, 16.25 Uhr: Der vom Polizeipräsidium Heilbronn gestartete Presseaufruf war erfolgreich. Dank zahlreicher Zeugenhinweise konnte der Tatverdächtige ermittelt werden.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0