Verletzungsschock bei Dynamo! Ballas fällt länger aus

Dresden - Das sind Neuigkeiten, die Dynamo Dresden in der sportlich angespannten Situation so gar nicht brauchen kann: Abwehrchef Florian Ballas hat sich beim 0:0 am Sonntag gegen den SSV Jahn Regensburg verletzt.

Trainer Maik Walpurgis tröstet Florian Ballas nach dem Spiel.
Trainer Maik Walpurgis tröstet Florian Ballas nach dem Spiel.  © Lutz Hentschel

Der zuletzt erst nach einer langwierigen Schulterverletzung wieder in Form gekommene Innenverteidiger zog sich einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zu und fällt bis auf Weiteres aus.

"Ich war gerade erst nach einer Verletzung zurück und falle nun direkt wieder aus. Das ist bitter für mich. Ich habe schon auf dem Platz gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber ich hatte die Hoffnung, dass es nicht so schlimm ist. Ich bin enttäuscht, dass ich der Mannschaft am Wochenende beim wichtigen Auswärtsspiel in Darmstadt nun nicht auf dem Platz helfen kann“, erklärte Florian Ballas, nachdem die medizinischen Untersuchungen am Montag abgeschlossen waren.

Ballas hatte sich die Blessur in einem Zweikampf zugezogen, hatte die Partie aber mit der Verletzung zu Ende gespielt.

Er hatte sich zuletzt nach seiner Schulteroperation zurück ins Team gekämpft und war beim Unentschieden am Sonntag noch einer der besseren auf dem Platz. Er erhielt den Vorzug vor Sören Gonther, der zuvor beim Auswärtsspiel beim Hamburger SV auf dieser Position ran durfte.

Nun müssen Gonther oder Dumic die Lücke füllen, die Ballas hinterlässt.

Ballas zog sich die Verletzung im Spiel zu, brachte die Partie aber noch zu Ende.
Ballas zog sich die Verletzung im Spiel zu, brachte die Partie aber noch zu Ende.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0