Dynamo Dresden gibt Patrick Möschl an Ost-Rivalen ab

Dresden - Patrick Möschl verlässt Dynamo Dresden mit sofortiger Wirkung! Der Österreicher wechselt zum Drittligisten 1. FC Magdeburg.

Patrick Möschl (26) verlässt die Schwarz-Gelben.
Patrick Möschl (26) verlässt die Schwarz-Gelben.  © Picture Point / Gabor Krieg

Der 26-jährige Mittelfeldspieler wird mindestens bis Saisonende das Magdeburger Trikot tragen.

Beide Vereine haben über die Ablösemodalitäten Stillschweigen vereinbart.

"Ich werde die Zeit bei Dynamo Dresden immer als eine besondere in Erinnerung behalten. Die SGD war mein erster Verein außerhalb Österreichs, trotzdem habe ich mich hier von Beginn an Zuhause gefühlt und viele Freunde gefunden. Dennoch möchte man als Fußballer natürlich immer die größtmögliche Spielpraxis erhalten. Mit dem Wechsel nach Magdeburg erhoffe ich mir die Chance auf höhere Einsatzzeiten. Ich drücke Dynamo alle Daumen im Kampf um den Klassenerhalt und bin fest davon überzeugt, dass die Sportgemeinschaft dieses Ziel am Ende auch erreicht", sagte der Flügelflitzer zu seinem Abschied aus Dresden.

Zur Probe bei Dynamo: Offensiv-Allrounder (18) wirbelt im Training mit
Dynamo Dresden Zur Probe bei Dynamo: Offensiv-Allrounder (18) wirbelt im Training mit

Im Sommer 2017 war Patrick Möschl vom SV Ried aus Österreich zur SG Dynamo Dresden gewechselt.

Der Sprung zum dauerhaften Stammspieler blieb dem Außenbahnspieler bei den Schwarz-Gelben jedoch versagt, kam entweder als Außenverteidiger oder Mittelfeldspieler zum Einsatz.

33 mal lief der Ösi für die SGD auf. Im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig erzielte er seinen einzigen Treffer, traf per Nachschuß nach einem direkten Freistoß.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: