Schubert-Ersatz da! Dynamo verpflichtet Keeper Kevin Broll bis 2022

Dresden - Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Dynamo Dresden! Nach der Verpflichtung von Verteidiger Chris Löwe und dem Mittelfeldspieler René Klingenburg gibt der Verein am Dienstag seinen nächsten Transfer bekannt: Torhüter Kevin Broll!

Kevin Broll wechselt zu Dynamo Dresden.
Kevin Broll wechselt zu Dynamo Dresden.  © imago images/MIS

Der 23-Jährige kommt ablösefrei von der SG Sonnenhof Großaspach und unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2022.

"Als die SGD Interesse signalisiert hat, war mir klar, dass ich unbedingt nach Dresden will. Dynamo ist für mich vom Umfeld her einer der Top-Vereine der 2. Liga, und ich glaube, dass der Club noch viel Potenzial hat. Ich freue mich sehr, dass ich in den nächsten Jahren dabei helfen kann, Dynamo weiter nach vorn zu bringen. Und natürlich will ich mich auch persönlich in der 2. Bundesliga weiterentwickeln", sagt der gebürtige Mannheimer nach seiner Unterschrift.

Broll durchlief von 2011 bis 2013 alle Jugendabteilungen vom jetzigen Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof und unterschrieb dann einen Profivertrag. 2014 führte sein Weg zum FC 08 Homburg in die Regionalliga Südwest.

Ein Jahr später wechselte er zur SG Sonnenhof, wo er seit Sommer 2016 als Stammkeeper im Tor stand. Zuvor hatte er in seiner ersten Saison beim Drittligisten 14 Einsätze erhalten.

Broll wechselt von der SG Sonnenhof Großaspach ablösefrei.
Broll wechselt von der SG Sonnenhof Großaspach ablösefrei.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Kevin einen absoluten Charakterspieler und sehr kompletten Torhüter für Dynamo gewinnen konnten. Ihn zeichnen nicht nur seine guten Reflexe auf der Linie und die Strafraumbeherrschung aus, sondern auch seine Fähigkeiten mit dem Ball am Fuß", sagte Sportchef Ralf Minge und ergänzte:

"Damit steht er für unsere Spielphilosophie. Dass die SG Sonnenhof Großaspach in der zurückliegenden Saison trotz des erst am letzten Spieltag feststehenden Klassenerhalts die viertwenigsten Gegentore in der 3. Liga verzeichnete, spricht ebenfalls für Kevins Qualitäten."

Broll wird höchstwahrscheinlich die neue Nummer eins im Tor der Dresdner werden. Zwar stehen mit Tim Boss und Patrick Wiegers nach dem Abgang der Nummer eins Markus Schubert noch zwei Keeper unter Vertrag. Doch Boss wird bereits mit mehreren anderen Vereinen, zum Beispiel dem SV Sandhausen, in Verbindung gebracht.

Wiegers wird definitiv in Dresden bleiben, aber wohl als Nummer zwei in die Saison gehen. Zudem kündigte Minge in einer Pressekonferenz an, dass Nachwuchs-Torwart Stefan Kiefer mit zum Profi-Team gezogen wird.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0