Das ist Dynamos Schuhgeheimnis

Dresden - Die Schuhe zählen bei einem Fußballer zu den wichtigsten Arbeitswerkzeugen. Kein Wunder, dass es der eine oder andere bei der Auswahl und Pflege seiner Töppen etwas zu genau nimmt.

Aias Aosman, derzeit bei der syrischen Nationalmannschaft, hat auch grüne Treter in seiner Sammlung.
Aias Aosman, derzeit bei der syrischen Nationalmannschaft, hat auch grüne Treter in seiner Sammlung.  © Imago

TAG24 lüftet das "Schuhgeheimnis" der Dynamos.

In den 70ern war es zum ersten Mal zu sehen: Statt dem klassischen schwarzen Fußballschuh zierten weiße und rote "Töppen" die Füße der Spieler. In den 90ern kamen dann die Neon-Farben dazu.

Derzeit ist vor allem ein Schuh in Mode: der "Predator 18.1 SG" von der Firma adidas in Rosa.

Unter anderem wurden die Bayern-Stars Manuel Neuer, Sven Ulreich und Mats Hummels von ihrem Ausrüster damit ausgestattet.

Und auch bei Dynamo laufen einige damit auf, so wie die beiden Keeper Markus Schubert und Patrick Wiegers oder auch Verteidiger Jannik Müller.

Zwar ist "Schubi" beispielsweise nicht gezwungen, den Schuh zu tragen, da er vom Ausrüster Uhlsport gesponsert wird. Das betrifft allerdings nur die Handschuhe - er kann seine Schuhe also frei wählen.

Eine besondere Liebe zu seinen Tretern verbindet Rico Benatelli. Er verriet: "Immer, wenn ich neue Fußballschuhe bekomme, übernachten sie eine Nacht mit in meinem Bett."

Das allerdings nur frisch aus dem Schuhkarton, bevor sie das erste Mal getragen wurden. Erklärungsnöte hatte Benatelli dabei vor allem bei seiner Freundin. "Beim ersten Mal war sie sehr überrascht, aber wir konnten uns einigen", verrät der Mittelfeldspieler mit einem Augenzwinkern.

Patrick Wiegers trägt Schlüpferrosa-Schuhe.
Patrick Wiegers trägt Schlüpferrosa-Schuhe.  © Lutz Hentschel
Ob Gelb, Orange, Blau oder Grün - auch bei den Dynamos ist in Sachen Schuhen fast die gesamte Farbpalette vertreten.
Ob Gelb, Orange, Blau oder Grün - auch bei den Dynamos ist in Sachen Schuhen fast die gesamte Farbpalette vertreten.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0