Kein Scherz: Dynamo will Matthäus haben!

Dresden - Matthäus?! Ja, den will Dynamo haben! Aber nicht etwa Lothar, sondern eines der derzeit größten Talente der Alpenrepublik. Denn die Schwarz-Gelben haben mit Matthäus Taferner den nächsten Ösi am Haken.

Matthäus Taferner (links) spielte zuletzt gemeinsam mit Sascha Horvath bei Wacker Innsbruck.
Matthäus Taferner (links) spielte zuletzt gemeinsam mit Sascha Horvath bei Wacker Innsbruck.  © imago images/Eibner Europa

Der zentrale Mittelfeldmann ist für sein Alter bereits technisch und taktisch versiert, spielt aktuell bei Wacker Innsbruck.

Der 18-jährige Taferner wäre nach Patrick Möschl und Sascha Horvath der dritte Ösi bei der SGD. Übrigens: Horvath war ab Winter von Dynamo an Innsbruck ausgeliehen...

Weil Wacker nach einer katastrophalen Saison abgestiegen ist, braucht der Verein dringend Geld, das auch durch Transfererlöse in die leeren Kassen fließen soll. Allerdings steht eine Ablöse von 500.000 Euro im Raum.

Taferner soll auch bei Red Bull Salzburg und Rapid Wien auf dem Wunschzettel gestanden sowie ein Angebot aus Verona vorliegen haben.

Aber wie die "Krone" berichtet, habe er sich für Dynamo Dresden entschieden, wo er angeblich bereits in den nächsten Tagen unterschreiben soll.

Taferner gilt als großes Talent in der Alpenrepublik
Taferner gilt als großes Talent in der Alpenrepublik  © imago images/GEPA pictures

Matthias Grahé von RB Leipzig neuer Fitnesscoach

Matthias Grahé kommt von RB Leipzig, die ihn vorzeitig freigaben.
Matthias Grahé kommt von RB Leipzig, die ihn vorzeitig freigaben.  © PR/SGD

Dynamo hat Matthias Grahé als neuen Athletik- und Konditionstrainer verpflichtet.

Der 50-jährige gebürtige Bad Muskauer wechselt von RB Leipzig nach Dresden und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

Grahé gehört ab sofort zum Trainerstab von Dynamos Zweitliga-Team.

"Matthias Grahé verfügt über einen großen Erfahrungsschatz als Athletik- und Konditionstrainer. Wir freuen uns, dass er seine Expertise ab sofort bei uns einsetzen wird", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

"Eine hervorragende Physis ist Voraussetzung für die Umsetzung jeder Spielidee. In enger Absprache mit Cheftrainer Cristian Fiel soll Matthias Grahé unsere Mannschaft auf das bestmögliche Level bringen. Unser Dank geht an die Kollegen in Leipzig, die ihn vorzeitig freigegeben haben."

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0