Mit 28 Jahren! Star-DJ Avicii ist tot Top Fußgänger in Krefeld angefahren und getötet 105 Nur noch heute: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Sie überzeugte Guido Maria! Karo ist Darmstadts "Shopping Queen" 112 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 27.755 Anzeige
13.105

Testroet weiß bei Dynamo: "Jetzt ist die K**** am Dampfen!"

Stürmer Pascal Testroet ist klar, dass Dynamo Dresden zum absoluten Endspiel zum 1. FC Kaiserslautern fährt

Nach der 0:4-Klatsche gegen Holstein Kiel wird die Lage bei Dynamo Dresden immer prekärer. Stürmer Pascal Testroet weiß, was die Stunde geschlagen hat.

Von Tina Hofmann

Dresden - Pascal Testroet fährt sich immer wieder mit der rechten Hand durch die verschwitzten Haare. Mit der linken kratzt er fast nervös unterhalb seines Halses. Seine Miene wirkt ratlos, doch seine Worte sind deutlich.

Pascal Testroet mit Dynamo am Boden: Der Stürmer weiß, dass Dynamo jetzt noch vier Endspiele hat. Das erste in Kaiserslautern am kommenden Sonntag.
Pascal Testroet mit Dynamo am Boden: Der Stürmer weiß, dass Dynamo jetzt noch vier Endspiele hat. Das erste in Kaiserslautern am kommenden Sonntag.

Nach der bitteren 0:4-Heimpleite gegen Holstein Kiel (TAG24 berichtete) spricht der Stürmer das aus, was jeder Dynamo-Fan im Stadion und später auf dem heimischen Sofa denkt: "Jetzt ist die K**** am Dampfen. Es ist wirklich Mist"

Mit einer emotionalen Ehrung von Ulf Kirsten zum Ehrenspielführer und einer atemberaubenden Chore ist an diesem schönen Samstag alles bereitet, für eine herrliche Nach-Geburtstagsfeier anlässlich des 65. Vereinsjubiläums.

Doch nach dem 0:3 springen nicht wenige, sondern zahlreiche Fans von ihren Sitzen auf und verlassen das Stadion vorzeitig. Vom 0:4 erfahren sie auf dem Smartphone oder im Radio.

Die Ultras holen ihre Fahnen vom Zaun und am Ende gibt es Pfiffe, aber auch vereinzelt Klatschen als Aufmunterung für die niedergeschlagenen Spieler.

"Wir haben fantastische Fans, die immer wieder hinter uns stehen. Ich kann's nachvollziehen. Man ist enttäuscht, man kommt ins Stadion, man will einen Sieg von Dynamo sehen und wenn Du hier zu Hause 0:4 verlierst, dann kann man jeden verstehen, der enttäuscht ist", sagt der Stürmer.

Pascal Testroet macht bei Dynamo klar: "Jetzt geht es nach Lautern zum absoluten Endspiel!"

Testroet kann nicht fassen, dass sein Team am Ende vier Tore kassierte.
Testroet kann nicht fassen, dass sein Team am Ende vier Tore kassierte.

Er weiß, dass nur Punkte das Verhältnis zwischen Mannschaft und Fans wieder zu dem formen können, was die SGD sonst so stark macht: Die Einheit. Und die ist jetzt wichtiger denn je. Das ist auch Testroet klar:

"Es ist unsere Aufgabe, die Fans wieder zurückzuholen, in Lautern zu gewinnen und danach hier gegen Düsseldorf. Und alle wieder ins Boot zu holen, denn nur gemeinsam können wir es schaffen, das wissen wir alle."

Und während er so niedergeschlagen in der Mixed Zone steht, richtet er schon den Blick gezielt nach vorn. Nicht nur in der Nachbetrachtung des Spiels, sondern der Vorausschau auf das Restprogramm mit den Auswärtsspielen in Kaiserslautern und Aue, sowie den Heimpartien gegen Düsseldorf und Union Berlin am letzten Spieltag, redet er Tacheles.

"Jetzt geht es nach Lautern zum absoluten Endspiel. Wir müssen gewinnen. Wir müssen ganz schnell die Köpfe aufrichten. Heute tut verdammt weh. Es ist verdammt hart. Das Schlimme ist, dass wir es können. Das hat man über weite Strecken gesehen. Aber bei einem 0:4 kann man nichts mehr schönreden", ist dem 27-Jährigen bewusst.

In Spiel zwei nach seinem Kreuzbandriss war der Stürmer ein extremer Aktivposten, der unbedingte Wille war in jeder seiner Aktionen zu erkennen, doch seine guten Chancen schlugen nicht in Tore um, weil Kiel in Kronholm einen überragenden Keeper zwischen den Pfosten, ein Mitspieler dann auch noch ein Bein dazwischen hatte.

"Kiel hat fünfmal aufs Tor geschossen und macht vier Dinger, wir zehnmal und machen null. Das ist krass so. Das klingt ganz, ganz dumm, aber es ist meistens so, wenn eine Spitzenmannschaft gegen einen Abstiegskandidaten spielt und so sieht es am Ende im Ergebnis dann auch aus", erklärt Testroet.

Am Sonntag wird er hoffen, dass es genau so erneut aussieht, wenn der 1. FC Heidenheim, der mit 34 Punkten hinter Dynamo lauert, Tabellenführer Fortuna Düsseldorf zu Hause empfängt. Doch eines steht bei allem Hoffen und Bangen auch beim Stürmer außer Frage: "Wir müssen unsere Punkte selbst holen und ganz schnell damit anfangen."

Fotos: Lutz Hentschel

TAG24 vor Ort in Ostritz: So lief der Anreisetag beim Neonazi-Festival 5.527 Millionen-Schaden: Student soll 1500 Autos zerkratzt haben! 2.747
Lehrerinnen bald mit Kopftuch? Das sagt Berlins Bürgermeister 441 Grausamer Fund: Hat ein Mann die eigene Mutter tot geschlagen? 1.421 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 7.549 Anzeige Flixtrain wächst und fährt bald in diese Metropole 3.015 David Copperfield muss größten Trick verraten, und der ist sowas von simpel 5.673 Schreck am Jungfernstieg! Mädchen zwischen Schiff und Mauer eingequetscht 2.711 Let's Dance lässt bei Iris Mareike Steen die Pfunde purzeln 3.014 Massenweise Drogen und Waffen: SEK schnappt Dealer 215
BER-Anwohner wenden sich an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! 271 Machen Schmerzmittel schwul? 1.836 Darum ist "Let's Dance" heute 45 Minuten kürzer 7.097 Horror-Unfall in eigenem Garten: Student in Loch lebendig begraben 3.192 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.086 Anzeige Seniorendrama: Tödlicher Verkehrsunfall in Leverkusen 291 Was dieser Mann mit einem Hochdruckreiniger anstellt, ist unglaublich! 3.668 Reststrafe von Ex-RAF-Terroristin Verena Becker erlassen 753 Dresdner Star-Dirigent gibt Echo zurück 1.688 Was macht Daniela Katzenberger mit dem XXL-BH am Hintern? 862 20 Tonnen Fisch auf Acker gekippt 2.932 Datenschutz-Skandal: Muss Facebook 300.000 Euro an Hamburg zahlen? 347 Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen 1.926 Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet 3.246 Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt 585 Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk 2.420 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! 1.382 Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? 586 Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher 2.554 Sorge um einbeinigen Storch: Hat er eine Überlebens-Chance? 797 Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle 2.245 Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst 1.221 Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden 2.380 Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht 361 Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen 172 Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! 1.199 Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details 9.174 Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten 1.917 Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest 119 "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt 4.299 Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod 1.841 Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot 6.899 Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an 5.677 Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung 385 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen 987 Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? 3.912 Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 3.204 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 6.307 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 62 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 3.330