Dynamo vor drei Ost-Duellen: "Wird spannend und heiß!"

Dresden - Wer denkt, dass die zwei englischen Wochen schon ein heißes Pflaster für Dynamo waren, täuscht sich. Denn mit nun drei Ost-Derbys geht die heiße Phase erst richtig los.

Rico Benatelli (r.) im Mai 2016 in der 3. Liga im Trikot der Würzburger Kickers im Zweikampf mit Sebastian Ernst, der damals noch für den 1. FC Magdeburg kickte. Die Elbestädter verloren die Partie mit 0:1, im Hinspiel im Dezember 2015 hatte es ein 1:1 ge
Rico Benatelli (r.) im Mai 2016 in der 3. Liga im Trikot der Würzburger Kickers im Zweikampf mit Sebastian Ernst, der damals noch für den 1. FC Magdeburg kickte. Die Elbestädter verloren die Partie mit 0:1, im Hinspiel im Dezember 2015 hatte es ein 1:1 ge  © Imago

Der Startschuss fällt am Sonnabend beim 1. FC Magdeburg.

Eine "bittere Niederlage" nennt Rico Benatelli das 0:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth: "Es tut weh, weil wir mit einem Punkt auch hätten leben können."

Gern hätte der 26-Jährige mit den Dresdnern den dritten Sieg in Serie gefeiert - und er selbst hatte die Möglichkeit, die Weichen dafür zu stellen. Doch Benatelli scheiterte aus spitzem Winkel an Fürth-Keeper Sascha Burchert (39.). Später (71.) wurde ihm die Chance zu einem weiteren Abschluss genommen, als Richard Magyar ihn von den Beinen holte.

Zeit zum Trübsalblasen bleibt nicht, was Benatelli sowieso nicht vor hat. "Davon dürfen wir uns jetzt nicht unterkriegen lassen", richtet der Mittelfeld-Regisseur den Blick nach vorn. "Man verliert auch mal im Fußball, das darf nur nicht zu oft passieren."

Vor allem nicht jetzt, wenn für Dynamo der heiße Oktober beginnt. Am Sonnabend geht es zum großen Rivalen nach Magdeburg. "Auf dieses Spiel freue ich mich persönlich sehr", trifft Benatelli zum ersten Mal im Dynamo-Trikot auf den 1. FCM.

Seine zwei Duelle gegen die Elbestädter in Diensten der Würzburger Kickers waren nicht mal von halb so großer Bedeutung.

Nach der Länderspielpause kommt der FCE Aue zum Sachsenderby nach Dresden, danach geht's zum 1. FC Union Berlin.

Benatelli: "Das wird sehr spannend und heiß. Und ein schöner Monat, wenn man ihn erfolgreich gestaltet."

Wieder mit Sebastian Ernst! Rico Benatelli (l.) im Duell mit dem heutigen Fürther. Dynamo verlor auf eigenem Rasen mit 0:1 - für Benatelli empfand es als eine "bittere Niederlage".
Wieder mit Sebastian Ernst! Rico Benatelli (l.) im Duell mit dem heutigen Fürther. Dynamo verlor auf eigenem Rasen mit 0:1 - für Benatelli empfand es als eine "bittere Niederlage".  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0