Dynamo-Jugend forscht, Walpurgis: "Die scharren alle mit den Hufen!"

Belek - Krabbelalarm in der Türkei! Das Dynamo-Trainingslager steht ganz unter dem Motto "Jugend forscht!". Sechs A-Junioren-Spieler senken den Altersdurchschnitt rapide.

Marius Hauptmann ist einer der jungen Wilden der Dynamos, die in dieser Saison bereits Zweitliga-Luft schnuppern durften.
Marius Hauptmann ist einer der jungen Wilden der Dynamos, die in dieser Saison bereits Zweitliga-Luft schnuppern durften.  © Lutz Hentschel

Auch deshalb, weil immer mehr Profis pausieren.

Keeper Markus Schubert zählt mit seinen 20 Jahren zu den Dienstältesten der Spieler, die aus dem Dresdner Nachwuchs stammen.

Neben Justin Löwe, Osman Atilgan und Marius Hauptmann, die in dieser Saison erstmals Zweitliga-Luft schnuppern durften, gehören auch die Junioren Vasil Kusej, Max Kulke und Kevin Ehlers zum Aufgebot im Camp.

"Damit haben wir sieben Spieler aus den eigenen Reihen am Start", ist Sportgeschäftsführer Ralf Minge stolz.

Die noch in der A-Jugend gemeldeten Sprösslinge schnuppern nicht zum ersten Mal ins Team der Profis rein, haben jedoch noch einen weiten Weg vor sich.

Auch wenn das der eine oder andere Jungspund gern etwas anders sieht. "Dass es den Jungs manchmal nicht schnell genug geht, ist klar", kann Minge die Talente verstehen.

"Sie werden alle ihren Weg gehen, da bin ich felsenfest überzeugt."

Trainingsspiel! Max Kulke (M.) versucht, Erich Berko den Ball abzujagen.
Trainingsspiel! Max Kulke (M.) versucht, Erich Berko den Ball abzujagen.  © Lutz Hentschel

Weil Florian Ballas zuletzt im Test gegen Dinamo Zagreb mit Rückenproblemen passen musste, sprang Kulke kurzfristig in der Defensive ein.

"Er hat gespielt, als wenn er schon immer zur Mannschaft gehören würde", lobt Minge den 18-Jährigen.

Auch von Kusej zeigte sich der Sportchef angetan: "In den 20 Minuten gegen den FC Zürich, in denen er gespielt hat, war deutlich zu erkennen, was der für ein Potenzial hat. Er kann eine absolute Waffe sein."

Coach Maik Walpurgis schaut dem Nachwuchs ebenfalls genauestens auf die Füße.

"So bekomme ich einen guten Eindruck, in welchen Bereichen wir sie unterstützen und optimal fördern müssen", so der 45-Jährige: "Die scharren alle mit den Hufen."

Am Samstag kamen mit Justin Jacob, Luca Shubitidze und Eunsa Jeong noch drei weitere Junioren ins Camp nach.

Das Trio soll heute in den Tests gegen FC Aarau (9.30 Uhr MEZ) und Grasshopper Club Zürich (13 Uhr) die angeschlagenen Profis ersetzen. Denn im Quartier gehen Walpurgis nach und nach die Spieler aus.

Wichtige Hinweise! Der Tscheche Vasil Kusej (r.) lauscht den Worten von Coach Maik Walpurgis.
Wichtige Hinweise! Der Tscheche Vasil Kusej (r.) lauscht den Worten von Coach Maik Walpurgis.  © Lutz Hentschel
Die Talente (v.l.) Eunsa Jeong, Justin Jacob und Luca Shubitidze trafen am Samstag im Dynamo-Camp ein.
Die Talente (v.l.) Eunsa Jeong, Justin Jacob und Luca Shubitidze trafen am Samstag im Dynamo-Camp ein.  © PR/Dynamo Dresden
Talente unter sich! Kevin Ehlers (l,.) hat hier den Ball vor Osman Atilgan.
Talente unter sich! Kevin Ehlers (l,.) hat hier den Ball vor Osman Atilgan.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0