Bleibt Dynamos Schubert Sachse und wechselt zu RB Leipzig?

Dresden - Das Schweigen im Walde bei Markus Schubert. Er geht - aber wohin? Freie Stellen gibt es in der Bundesliga für die kommende Saison nur in Augsburg.

Noch-Dynamo Markus Schubert obenauf - auch bei dieser Torraumszene in Ingolstadt.
Noch-Dynamo Markus Schubert obenauf - auch bei dieser Torraumszene in Ingolstadt.  © Worbser-Sportfotografie/Mike Worbs

Das ist eine Variante. Eine weitere wäre vorerst ein Bankplatz bei einem großen Verein.

Zum Beispiel RB Leipzig. Nach TAG24-Informationen ist ein Wechsel in die Messestadt keineswegs ausgeschlossen.

Das würde bei vielen Dynamo-Fans gar nicht gut ankommen. Doch die Anzeichen verdichten sich, auch aus Leipzig selbst.

Dort ist Peter Gulacsi (Vertrag bis 2022) die klare Nummer 1, derzeit nach Kicker-Noten hinter Dortmunds Roman Bürki zweitbester Keeper der Bundesliga. Dahinter kommt aber Bewegung rein, wie ein Insider gegenüber der TAG24 auspackt.

Die Ersatzleute Yvon Mvogo und Marius Müller (beide Vertrag bis 2021) wollen wohl weg - wegen Gulacsi.

Sie wollen Spielzeit, die bekommen sie nicht. Beide wollen eine Ausleihe anstreben.

Peter Gulacsi.
Peter Gulacsi.  © Picture Point/Roger Petzsche

Müller, der einst beim 1. FC Kaiserslautern aktiv war, soll dabei sogar neben Johannes Brinkies (FSV Zwickau) und Kevin Broll (SG Sonnenhof Großaspach) mit auf dem Dynamo-Wunschzettel stehen.

Markus Schubert könnte die Lücke ausfüllen und sich hinter Gulacsi als Nummer 2 etablieren. Dazu kommt: Der Ungar im RB-Tor ist 28 Jahre, soll in naher Zukunft einen Wechsel auf die Insel anstreben.

Zwei Jahre bekäme Leipzig noch eine Ablöse, 2022 nicht mehr. Ein weiterer Fakt, der für RB spricht: Noch-Trainer Ralf Rangnick wollte Schubert schon vor seinem Wechsel zu Dynamo. Er kennt ihn also.

Und: Der 20-Jährige hat seinen neuen Verein noch nicht genannt. Es könnte daran liegen, dass die Dynamo-Fans ihn in den letzten Partien eher nicht mit offenen Armen empfangen würden, wenn er jetzt erklären würde, Leipzig wird sein neuer Verein...

Noch-RB-Coach Ralf Rangnick wollte Markus Schubert schon vor dessen Wechsel zu Dynamo Dresden haben.
Noch-RB-Coach Ralf Rangnick wollte Markus Schubert schon vor dessen Wechsel zu Dynamo Dresden haben.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0