Eintritt frei: Dynamo trifft im Rudolf-Harbig-Stadion auf alte Bekannte

Dresden - Dynamo testet vor der Abreise ins Trainingslager noch einmal! Am Mittwoch empfängt die SGD im heimischen Rudolf-Harbig-Stadion Regionalligist FSV Budissa Bautzen.

Die Spieler von Dynamo Dresden treten am Mittwoch im Rudolf-Harbig-Stadin zum Testspiel gegen Budissa Bautzen an.
Die Spieler von Dynamo Dresden treten am Mittwoch im Rudolf-Harbig-Stadin zum Testspiel gegen Budissa Bautzen an.  © Lutz Hentschel

Anpfiff ist um 13 Uhr. Die Stadiontore werden eine halbe Stunde vor Spielbeginn aufgemacht.

Besonders schön: Der Eintritt ist für alle Zuschauer kostenfrei! Im Stadion werden die Blöcke D und E im Zugangsbereich Süd links neben dem Dynamo-Fanshop geöffnet.

Bautzen dürfte ein Prüfstein für die SGD werden.

Die Mannschaft des früheren Dynamo-Torjägers Torsten Gütschow ist in der Regionalliga Nordost zwar "nur" Zwölfter, ist aber im positiven Sinne eine eklig zu bespielende, äußerst kampfstarke Truppe, die auch individuell durchaus ihre Qualitäten hat.

Der Star des Teams ist der ehemalige Dynamo-Kicker Tony Schmidt, der in dieser Saison wettbewerbsübergreifend auf 14 Torbeteiligungen in 21 Spielen kommt und mit seiner Erfahrung die vielen jungen Wilden führt, von denen einige auch die Dresdner Nachwuchsabteilung durchliefen.

Darüber hinaus findet am 25. Januar an selber Stätte zur selben Uhrzeit ein Testspiel gegen FK Dukla Prag, statt, was der Tabellenletzte der ersten tschechischen Liga bereits bekanntgab.

Torsten Gütschow trainiert inzwischen Vierligist Budissa Bautzen. Als Spieler trug der Stürmer mehrere Jahre auch das Trikot der Schwarz-Gelben.
Torsten Gütschow trainiert inzwischen Vierligist Budissa Bautzen. Als Spieler trug der Stürmer mehrere Jahre auch das Trikot der Schwarz-Gelben.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0