Dynamo-Coach Fiel zum Bochumer Trainerwechsel: "Ein Überraschungspaket"

Dresden - Nach zweieinhalb freien Tagen geht es für Dynamo Dresden am Montagnachmittag wieder auf den Trainingsplatz in den Großen Garten. Ab da beginnt die Vorbereitung auf das so wichtige Auswärtsspiel am Sonntag in Bochum.

Im Rückspiel der Vorsaison gab es am 3. März ein 2:2 zwischen Dresden und Bochum, hier kämpfen Jannik Müller (l.) und Tom Weilandt um die Kugel. Es war Cristians Fiels erstes Spiel als Cheftrainer.
Im Rückspiel der Vorsaison gab es am 3. März ein 2:2 zwischen Dresden und Bochum, hier kämpfen Jannik Müller (l.) und Tom Weilandt um die Kugel. Es war Cristians Fiels erstes Spiel als Cheftrainer.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Problem dabei: Der VfL hat seit Freitag mit Thomas Reis einen neuen Trainer und Dynamo-Coach Cristian Fiel weiß daher nicht, was auf ihn zukommt.

Vereine schicken ihre Spielbeobachter los, die so ziemlich jeden Schweißtropfen der gegnerischen Profis analysieren, die Systeme des kommenden Rivalen zerlegen sollen.

Bei einer Besprechung über den Gegner ist eigentlich jedes Detail bekannt. Die Mannschaften sind heutzutage gläsern.

Aber: Wenn ein neuer Coach kommt, ist das alles hinfällig. Darauf muss sich Fiel nun einstellen. Auf der umgedrehten Seite mussten das die Jungs von der Castroper Straße im März auch machen.

Das Rückspiel gegen Bochum (2:2) im Harbig-Stadion war das erste von Fiel als Cheftrainer.

"Schwierig", sagt Fiel zu seiner Vorbereitung auf die Partie und zieht die Augenbrauen hoch.

"Ich kenne Thomas Reis von der U19 des VfL Wolfsburg, da habe ich ein paar Spiele gesehen. Macht er das in Bochum genauso, das ist die Frage. Es ist nicht so leicht", so der 39-Jährige.

Dynamo Dresdens Coach Cristian Fiel kennt Thomas Reis vom VfL Wolfsburg

Seit Freitag Trainer des VfL Bochum: Thomas Reis.
Seit Freitag Trainer des VfL Bochum: Thomas Reis.  © imago images/Dünhölter SportPresseFoto

"Im Endeffekt weiß ich nix. Ich weiß nicht, wie er aufstellt. Ich weiß, welches System er in Wolfsburg gespielt hat. Aber jetzt kommt er zu einer Profimannschaft. Keine Ahnung, ob er da alles genauso handhabt", so Fiel.

"Die Jungs werden auch nicht voller Selbstbewusstsein sein, wenn du noch nicht voll gepunktet hast. Es ist ein Überraschungspaket", sagt der Coach.

"Aber es ist egal, wir müssen unsere Leistung bringen", sagt er noch, dass er lieber auf seine Truppe schauen will.

Die Partie im Ruhrpott passiert am 6. Spieltag, zwei Punkte gegen fünf Punkte. Ist es so früh in der Saison schon eine richtungsweisende Partie?

"Richtungsweisend würde ich noch nicht sagen. Aber es ist die Möglichkeit, dass du nochmal einen Schritt wegkommst und eine andere Mannschaft hinten drin lässt. Das ist Fakt."

Cristian Fiel beginnt heute Nachmittag mit seinen Jungs die Vorbereitung auf die Partie am Sonntag beim VfL Bochum.
Cristian Fiel beginnt heute Nachmittag mit seinen Jungs die Vorbereitung auf die Partie am Sonntag beim VfL Bochum.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0