Das ist Dynamo Dresdens Trainingslagerort Längenfeld!

Dresden/Längenfeld - 12 von 18 Zweitligisten schlagen in diesen Tagen ihre Zelte in Österreich auf. Die Alpenrepublik ist beliebt für das Trainingslager. Erstmals seit 2014 gehört auch Dynamo Dresden wieder dazu.

Da geht's lang! Der mit Blumen verschönte Eingang zu Dynamos Team-Hotel.
Da geht's lang! Der mit Blumen verschönte Eingang zu Dynamos Team-Hotel.  © Lutz Hentschel

Während Stuttgart und der HSV zum Beispiel in Kitzbühel Halt machen, hat sich die SGD Längenfeld ausgesucht. Aber wo liegt der Ort eigentlich?

Vorbei an Innsbruck, den Brenner links liegengelassen, auf der A12 vorbei an Telfs und dem Skigymnasium Stams geht es am Ötztal Bahnhof links rein ins berühmte Öztal.

Dort, wo im Jahr 1991 die bekannte Gletschermumie gefunden wurde. Der Ötzi. Das Skigebiet Kühtei haben die Dresdner noch hinter sich gelassen, dann war Längenfeld erreicht.

Ein herrliches Berg-Panorama erwartete die Profis dort. Von hier sind es noch 15 Kilometer bis Sölden, mit das berühmtesten Skigebiet in Österreich, das aber auch im Sommer seine Reize hat. Die Urlauber sind in dieser Zeit auf Schusters Rappen unterwegs oder mit dem Mountainbike.

Längenfeld selbst gehört zum Bezirk Imst und ist mit 4.700 Einwohner die einwohnerstärkste Gemeinde im Ötztal.

Der Gamskogel ist der Hausberg vor Ort. Mit über 4.000 Gästebetten und 570.000 Übernachtungen pro Jahr stellt der Tourismus den wichtigsten Wirtschaftsfaktor des Ortes. Seit der Errichtung des Hotel Aqua Dome, dort hat sich Dynamo einquartiert, ist Längenfeld die einzige Tiroler Thermengemeinde.

Bei diesem herrlichen Panorama fällt das Dynamo-Training doch gleich viel leichter - oder?
Bei diesem herrlichen Panorama fällt das Dynamo-Training doch gleich viel leichter - oder?  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0