Zeit abgelaufen: Dynamo schmeißt Trainer Walpurgis raus! 17.422
Coronavirus im Ticker: British Airways stellt China-Flüge ein Top Update
Mission Klassenerhalt: Uwe Rösler ist neuer Trainer in Düsseldorf Top
Mega Ansturm auf Möbelhaus-Kette in Deutschland. Wir erklären den Grund 4.586 Anzeige
Sehstörungen und erweiterte Pupillen: Finger weg von diesen Sojaflocken! Neu
17.422

Zeit abgelaufen: Dynamo schmeißt Trainer Walpurgis raus!

Dynamo Dresden trennt sich nach sportlicher Talfahrt von Trainer Maik Walpurgis

Dynamo Dresden hat die Reißleine gezogen: Nach dem ausbleibenden sportlichen Erfolg hat sich der Verein von Trainer Maik Walpurgis getrennt.

Von Tina Hofmann

Dresden - Das war's mal wieder für einen Trainer bei Dynamo Dresden! Nach nur fünf Monaten im Amt muss Coach Maik Walpurgis seinen Stuhl räumen.

Trainer Maik Walpurgis.
Trainer Maik Walpurgis.

Das entschied der Verein am Sonntag, einen Tag nach der 0:2-Niederlage in Darmstadt. Maik Walpurgis wurde vom Verein persönlich über diese Entscheidung informiert.

Die Verantwortlichen zogen damit die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt. Seit Beginn der restlichen Rückrunde haben die Schwarz-Gelben nur ein mageres Pünktchen geholt. Der letzte Sieg gelang am 23.12. mit dem 3:1-Erfolg beim MSV Duisburg.

Schon der Auftritt am 17. Februar beim 0:0-Unentschieden gegen den SSV Jahn Regensburg gab zu denken. Denn dort zeigte die Mannschaft nichts von dem, was sie sechs Tage zuvor beim Hamburger SV noch auf den Rasen gebracht hatte - wohlgemerkt ohne Walpurgis, weil der mit Bronchitis im Bett lag.

Nach der 0:2-Pleite beim SV Darmstadt 98 am Samstag, blieb den Verantwortlichen um Sportgeschäftsführer Ralf Minge gar nichts anderes mehr übrig, als sich von Walpurgis zu trennen.

Schon vor der Partie hatte er deutlich gemacht, dass es zwar kein klassisches Ultimatum gäbe, aber dass der "Druck auf dem Kessel" hoch sei und nach jedem Spiel nun neu analysiert wird.

Am Samstag unterlag Dynamo unter der Leitung von Walpurgis beim SV Darmstadt 98.
Am Samstag unterlag Dynamo unter der Leitung von Walpurgis beim SV Darmstadt 98.

Bis zuletzt hatte der Trainer darauf beharrt, dass sich sein Team in einer Ergebniskrise und keiner Leistungskrise befinde. Doch nachdem der Effekt des Trainerwechsels im September verpufft war, war sowohl bei einzelnen Spielern, als auch in der gesamten Mannschaft kaum eine Entwicklung zu sehen.

Spielerisch ohne Konzept, versuchte Dynamo defensiv sicher zu stehen, dafür war Walpurgis im Vorhinein bekannt. Doch selbst das gelang nicht mehr, die Schwarz-Gelben kassierten Gegentreffern, bekamen im Offensivspiel kaum noch etwas auf die Reihe.

Zwischen Mannschaft und Trainer begann es auch peu-à-peu zu kriseln. Einzelne Spieler machten bereits Ende vergangenen Jahres den Mund auf, landeten dafür trotz gebrachter Leistung plötzlich auf der Bank. Auch den Mannschaftsrat krempelte Walpurgis um. Doch seine Rückendeckung im Team schwand immer weiter.

Und während der Coach beklagte, dass Spieler in der Winterpause verletzt fehlten, das der Grund sei, wieso die Mannschaft jetzt nicht in Form sei, kam intern der Vorwurf, Walpurgis würde das Training falsch steuern.

So gab er den Spielen im 12-tägigen Türkei-Camp inklusive An- und Abreise drei Tage frei, an zwei Tagen fand nur dosiert Regenerations-Training statt, jagte sein Team hingegen aber nach einer englischen Woche mit den Spielen gegen Bielefeld und in Heidenheim am Mittwoch darauf noch zu einem Test gegen Jena auf den Rasen. Dynamo blamierte sich bei der 0:3-Niederlage.

Dass nach Hartmann und Ballas mit Koné, Ebert und Duljevic weitere Spieler vor dem Schicksalsspiel in Darmstadt ausfielen, spielte Walpurgis natürlich nicht in die Karten. Am Ende musste er seinen Stuhl räumen. Mit Maik Walpurgis werden auch seine beiden Co-Trainer Ovid Hajou und Massimilian Porcello freigestellt.

Update 10.58 Uhr: "Die Beurlaubung von Maik Walpurgis und seinen Co-Trainern ist für uns in dieser Situation alternativlos, weil nicht nur das Erreichen unserer Ziele in dieser Saison in große Gefahr geraten ist, sondern auch der Glaube verloren gegangen ist, gemeinsam in dieser Konstellation erfolgreich sein zu können. Die sportliche und tabellarische Entwicklung unserer Mannschaft ist insgesamt besorgniserregend", begründete Dynamo-Sportdirektor Ralf Minge die Entscheidung. In 20 Spielen unter der Leitung von Maik Walpurgis holte Dynamo sechs Siege, fünf Unentschieden und neun Niederlagen. Als möglicher Walpurgis-Nachfolger wird Cristian Fiel gehandelt. Der Ex-Dynamo sprang bereits für ein Spiel (1:3 gegen Heidenheim) als Interims-Coach ein, nachdem Uwe Neuhaus zu Saisonbeginn nach drei Pflichtspielen entlassen wurde (TAG24 berichtete).

Fotos: Lutz Hentschel

Medimax Hildesheim: Zum Räumungsverkauf gibt's Technik bis 56% günstiger Anzeige
Standesamt knöpft 900 Paaren zu viel Geld ab Neu
Das neue "Ding des Jahres" wird gesucht: Ein Thema dominiert alles! Neu
Porta Stendal überrascht am Samstag mit mega Rabatt-Aktion! Anzeige
Tod von Jan Fedder (†64) hat Tim Mälzer gezeigt, wer sein wahrer Freund ist Neu
Dieser Blindenhund kümmert sich um einen blinden Hund! Neu
So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
Eklig oder sexy? Ist dieser Blowjob auf Instagram nicht zu krass? Neu
Missbrauchs-Skandal um US-Millionär Epstein: Prinz Andrew "null kooperativ" Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 14.246 Anzeige
Nach Missbrauch eines Teenie-Fans (13): YouTuber "Yo Oli" schießt Räuber ins Krankenhaus Neu
Grausam: Tierhasser vergiftet Hunde am Geburtstag der Besitzerin Neu
Verdacht auf Coronavirus an Bord von Lufthansa-Maschine Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 6.433 Anzeige
Tatzen im Winter verloren: Katze Dymka kann dank 3D-Drucker wieder laufen Neu
Kritische Inhaltsstoffe: Noch mehr Unternehmen rufen diesen Oregano zurück Neu
Verkaufsoffener Sonntag bei Möbel Boss in Saarbrücken: 20% Rabatt auf Möbel! Anzeige
Frisch gebackene Mutter will Mann mit Spielzeugpistole wachhalten Neu
Harte Schale, weicher Kern: Australische Soldaten kümmern sich um Koalabären Neu
Nach Megxit: Millionenschwere Deals für Meghan und Harry! Neu
LKA findet unglaublich wertvollen Helm im Gepäck: Kunstschmuggler auf frischer Tat ertappt Neu
80-Tonnen-Kran kippt in Nähe von Wohnhaus um Neu
Greta Thunberg schwänzt jetzt täglich Schule fürs Klima Neu
Diebe klauen ihr sexy Bauschutt-Banner: Sophia Thomalla macht Hammer-Angebot 3.848
Kleinstadt in Sorge: Rechtsextreme stören Feuerwehr-Weihnachtsfeier 2.562
Fäkalien direkt ins Meer geleitet: Urlaubsparadies kämpft mit Abwasser-Problem 4.240
Model Lola Weippert kurz vor dem Verzweifeln: "Schulsystem ist hart für den Arsch!" 756
Baukran stürzt auf Baustelle: Vier Verletzte 3.554 Update
Mega-Veränderung! Janni Hönscheid mit dunklen Haaren 1.589
Kahlköpfig und transgender: Diese zwei GNTM-Kandidatinnen stechen heraus 870
Neues Kapitel im Liebes-Drama um Miley Cyrus! 903
Sie liebt einen Fotografen! DSDS-Star Lisa Wohlgemuth hat 'nen Neuen 3.903
Sein besonderes Aussehen macht Hund zu einem Instagram-Star 6.526
"Love-Island"-Julia will ihre Nase operieren lassen, die Fans sind entsetzt 455
FC Bayern holt Südkorea-Talent Wooyeong Jeong zurück nach München 871
Schon wieder! Pocher macht sich über den Wendler lustig 3.555
Polizisten stoppen Panzer-Transport auf Autobahn 8.336
Kobe Bryant: Video von der Unglücksstelle zeigt Ausmaß der Katastrophe 2.931
Ketten, Leder, viel nackte Haut: Ex-Pornostar gibt bei heißem Shooting alles 2.150
Endlich! Zverev bricht Grand-Slam-Fluch 466
Wird Abwehr-Hüne Süle fit für die EM? Das sagt Bayern-Arzt Müller-Wohlfahrt 426
Im vierten Anlauf! Geraerin will "Germany's next Topmodel" werden 723
Schwächelnde Autokonjunktur: Stehen weitere Stellen bei Bosch auf dem Spiel? 83
Mann wirft vor Wut Ehering weg, dann kommt ihm ein Hund zu Hilfe 4.912
Zehn Jahre nach Mord: Razzia im Fall Maria Bögerl 1.055
Prozess um "Indymedia"-Verbot startet am Bundesverwaltungsgericht 2.324
Abgeordneter der Tierschutzpartei wird von rechtsextremer Vergangenheit eingeholt 1.345
Giffey soll kandidieren! Müller verzichtet auf Berliner SPD-Vorsitz 55
FC Bayern und Leroy Sané: Darum droht der Transfer jetzt endgültig zu platzen! 1.922
Nach schrecklicher Bluttat: Rot am See trauert um die sechs Toten 679
Sturm-Unglück: Frau vom herabstürzenden Ast getötet 2.647