Dynamo-Camp in Belek: Mannschaft auf dem Weg nach Hause

Belek - Am 11. Januar ist Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden in den frühen Morgenstunden ins Trainingslager nach Belek (Türkei) aufgebrochen. 28 Spieler saßen im Flieger gen Süden. Unter Trainer Maik Walpurgis bereitet sich das Team auf die restlichen Spiele der Rückrunde vor.

Rico Benatelli (li.) und Haris Duljevic (re.) legen sich im Camp voll ins Zeug.
Rico Benatelli (li.) und Haris Duljevic (re.) legen sich im Camp voll ins Zeug.  © Lutz Hentschel

Emotional wird es gleich zum Auftakt werden. Denn am 30. Januar empfangen die Schwarz-Gelben im Rudolf-Harbig-Stadion Arminia Bielefeld.

Und die betreuen seit einigen Wochen ausgerechnet Uwe Neuhaus und Peter Nemeth. Das Erfolgsduo also, das Dynamo 2016 den Rückkehr in die zweite Liga bescherte.

Beide wurden am 22. August nur kurz nach dem Saisonauftakt beurlaubt und lösten im Dezember ihre Verträge auf, um bei Arminia anheuern zu können.

Doch bis es zum Wiedersehen kommt, heißt es für Dynamo in der Türkei erstmal schwitzen, schwitzen, schwitzen.

Wir halten Euch jeden Tag mit den neuesten Infos aus dem Camp in der Türkei auf dem Laufenden.

Dynamo fliegt nach Hause

Dienstag, 22. Januar, 07.45 Uhr: Die Dynamos sind abgehoben! Nun geht es nach Hause - auf die minus acht Grad freut sich bestimmt niemand aus dem Team. Der Airbus 319 von Germania mit der Flugnummer ST2973 hob um 9.29 Uhr Ortszeit (7.29 Uhr dt. Zeit) in Antalya ab und wird um 10.43 Uhr in Berlin-Schönefeld erwartet. Dann geht es mit dem Bus weiter nach Dresden. Unterdessen könnt Ihr unser Camp-Fazit mit Trainer Maik Walpurgis HIER lesen.

Walpurgis besetzt Mannschaftsrat neu

Montag, 21. Januar, 13.30 Uhr: Coach Maik Walpurgis hat den Mannschaftrat neu besetzt. Gehen mussten Philip Heise und Patrick Wiegers. Neu dabei sind Brian Hamalainen und Jannik Müller. Die Gründe verriet der Trainer auch. Den ganzen Artikel könnt ihr >> hier nachlesen.

Patrick Wiegers und Philip Heise sind nicht mehr im Mannschaftsrat.
Patrick Wiegers und Philip Heise sind nicht mehr im Mannschaftsrat.  © Lutz Hentschel

Letzter Tag im Trainingslager

Montag, 21. Januar, 8.18 Uhr: Tag 11 für Dynamo im Trainingslager in Belek. Am Vormittag gibt's für die Spieler wieder eine Stabi-Einheit im Hotel. Nach dem Mittagessen steht die individuelle Regeneration und Behandlung im Hotel an. Außerdem zieht Trainer Maik Walpurgis sein Fazit.

Morgen geht es dann wieder Richtung Dresden

0:0 gegen Grasshoppers Zürich

Sonntag, 20. Januar, 15 Uhr: Endstand 0:0

Dynamo im zweiten Durchgang mit mehr Biss: Röser (62.), Atik (66./88.) und Atilgan (73.) versuchten sich. Am Ende stand auf beiden Seiten die Null.

Mit einem Unentschieden in die Pause

Sonntag, 20. Januar, 13.54 Uhr: Halbzeitstand 0:0

Zürich ist effektiver, Markus Schubert entschärfte die beste Chance der Schweizer. Dynamo wurde erst kurz vor der Pause aktiv - ohne Ertrag.

Mit einem Unentschieden geht es in die Pause.
Mit einem Unentschieden geht es in die Pause.  © Tom Jacob

Zweites Testspiel gegen Grasshoppers Zürich

Sonntag, 20. Januar, 12 Uhr: Um 15 Uhr Ortszeit steht auch schon das zweite Testspiel des heutigen Tages gegen Grasshoppers Zürich aus der 1. Schweizer Liga an. Dynamo spielt wie folgt: Schubert, Nikolaou, Hartmann, Röser, Atilgan, Müller, Atik, Hamalainen, Hauptmann, Kulke, Berko.

Als Reserve stehen wieder Boss, Jacob und Jeong bereit.

Beim zweiten Testspiel geht's gegen Grasshoppers Zürich.
Beim zweiten Testspiel geht's gegen Grasshoppers Zürich.  © Tom Jacob

Niederlage gegen FC Aarau

Sonntag, 20. Januar, 11.30 Uhr: Dynamo Dresden hat das erste Testspiel am heutigen Sonntag 0:1 verloren. Die beste Chance hatte in der 86. Minte Sören Gonther. Sein Kopfball konnte aber gehalten werden. Sonst ging wenig nach vorne.

Dynamo verlor gegen den FC Aarau.
Dynamo verlor gegen den FC Aarau.  © Tom Jacob

Dynamo liegt hinten

Sonntag, 20. Januar, 11.16 Uhr: Der FC Aarau führt 1:0.

71. Minute: Markus Neumayr flankt von rechts. Marco Schneuwly überlupft mit dem Kopfball Torhüter Wiegers.

Halbzeit im Test gegen FC Aarau

Sonntag, 20. Januar, 10.25 Uhr: Halbzeit beim Test: 0:0

Highlight: 19. Minute, Duljevic schickt Kusej in gegnerischen Strafraum, der von Keeper Djordje Nikolic von den Beinen geholt wird. Kein Elfmeterpfiff!

Testspiel gegen FC Aarau

Sonntag, 20. Januar, 9.14 Uhr: Das erste Testspiel am heutigen Tag gegen den Schweizer Zweitligisten FC Aarau steht an. Dynamo wird wie folgt beginnen: Wiegers, Dumic, Benatelli, Aosman, Duljevic, Heise, Gonther, Horvath, Kusej, Löwe, Shubitidze. Als Reserve stehen Boss, Jacob und Jeong bereit.

Das erste Testspiel gegen den FC Aarau.
Das erste Testspiel gegen den FC Aarau.  © Tom Jacob

Nachwuchs-Spieler angereist

Samstag, 19. Januar, 15.40 Uhr: Personal-Update: Mit Eunsa Jeong, Justin Jacob und Luca Shubitidze sind drei U19-Spieler aus der Nachwuchs-Akademie für die beiden Testspiele gegen den FC Aarau (Schweiz 2. Liga) und Grasshopper Klub Zürich (Schweiz 1. Liga) am Sonntag nachgereist.

Eunsa Jeong, Justin Jacob und Luca Shubitidze (v.l.) sind nun auch in der Türkei.
Eunsa Jeong, Justin Jacob und Luca Shubitidze (v.l.) sind nun auch in der Türkei.  © PR Dynamo Dresden

Auch Ralf Minge kann's noch

Samstag, 19. Januar, 11.03 Uhr: Nach dem Training stand der Spaß im Vordergrund. Nach einer Flanke von Baris Atik netzte Sportdirektor Ralf Minge per Kopf ein. Die Mannschaft applaudierte.

Tag 9 startet mit Training

Samstag, 19. Januar, 8.44 Uhr: An Tag 9 geht's für die Dynamo-Kicker zunächst zu einer Stabi-Einheit im Hotel, danach zum Training auf den Platz. Fehlen werden dort allerdings Kapitän Marco Hartmann (Schonung zur Belastungssteuerung), Florian Ballas (Rückenschmerzen), Moussa Koné (Leistenprobleme), Linus Wahlqvist (Oberschenkelprobleme) Niklas Kreuzer und Patrick Möschl (beide Aufbautraining).

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0