Betrunkene Dynamo-Fans randalieren auf Parkplatz

Anhänger von Dynamo Dresden räuchern Parkplatz bei A9 mit Bengalos ein (Archivbild).
Anhänger von Dynamo Dresden räuchern Parkplatz bei A9 mit Bengalos ein (Archivbild).

Dresden - 17 Dynamo-Fans zündeten auf einem Parkplatz auf der A9 in Bayern mehrere Bengalos, hüllten den Parkplatz damit mit Nebel ein. Die alarmierte Polizei fand bei den Dresden-Anhängern mehrere illegale Feuerwerkskörper und Bengalos. Gegen drei Fans wurde Anzeige erstattet.

Die 17 Fans aus dem Großraum Dresden waren am Freitag mit zwei Kleinbussen unterwegs zum Spiel der 3. Fußball-Bundesliga zwischen Sonnenhof Großaspach und Dynamo Dresden, wie "infranken" berichtet.

Während einer Pause auf dem Parkplatz Lipperts zündeten sie mehrere Bengalos, der Rauch verhüllte den gesamten Parkplatz. Autofahrer alarmierten daraufhin die Polizei. Gegenüber der Verkehrspolizei Hof verhielten sich die teils alkoholisierten Dynamo-Anhänger äußerst aggressiv und provokativ.

Die Beamten durchsuchten alle Fans, fanden bei drei jungen Männern mehrere Feuerwerkskörper und Bengalos, die nicht die erforderlichen Prüfzeichen für den deutschen Markt hatten und somit verboten waren. Die Pyrotechnik wurde beschlagnahmt.

Gegen die drei Männer wurde Strafanzeige nach dem Sprengstoffgesetz erstattet.

Fotos: imago Robert Michael


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0