Pokal-Kracher Dynamo gegen Dortmund ausverkauft!

Richard Liepner (15) und Kumpel Axel Aßmann (16) haben zwei der begehrten Tickets ergattert.
Richard Liepner (15) und Kumpel Axel Aßmann (16) haben zwei der begehrten Tickets ergattert.

Von Thomas Schmidt

Dresden - Der schwarz-gelbe Wahnsinn: Es hat keine zwei Stunden gedauert, bis der Pokal-Kracher der Dynamos gegen Dortmund am 3. März ausverkauft war.

Bereits am Vorabend hatten die ersten der mehr als 15.000 Dynamo-Mitglieder ihre Camping-Stühle an den Stadion-Kassen positioniert, um 10 Uhr die ersten zu sein.

Jedes Mitglied durfte zwei Tickets kaufen. Am Dienstag hatten bereits fast alle der 12.800 Jahres- und Halbjahres-Karten-Inhaber von ihrem Vorrecht Gebrauch gemacht. Lediglich 300 taten das nicht, die Tickets gingen in den Topf für die Mitglieder.

Doch trotzdem gucken von denen viele in die Röhre (ARD überträgt das Spiel live), weil insgesamt nur 27.000 Plätze für den Heimbereich zu vergeben waren.

Dynamos neuer Trainer Peter Németh staunte: „Das ist schon beeindruckend. Offenbar wurde das Stadion doch eine Nummer zu klein gebaut.“

Fotos: Thomas Schmidt, Frank Dehlis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0