Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

TOP

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

NEU

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

NEU

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.974

Fabian Müller ist Dynamos neuer Kämpfer

Dresden - Wenn Dynamo Mitte November nach Aue muss, dann werden die FCE-Fans Fabian Müller (28) längst verziehen haben - die meisten jedenfalls. Ihnen schmerzt es, dass ihr „Fabi“ weg ist und dann auch noch nach Dresden.

Fabian Müller im Testspiel für Dynamo.
Fabian Müller im Testspiel für Dynamo.

Von Thomas Nahrendorf

Dresden - Wenn Dynamo Mitte November nach Aue muss, dann werden die FCE-Fans Fabian Müller (28) längst verziehen haben - die meisten jedenfalls.

Ihnen schmerzt es, dass ihr „Fabi“ weg ist und dann auch noch nach Dresden. Denn sie wissen: Ihr stiller Held ist fort.

Er war einer der Publikumslieblinge, der irgendwie zum Inventar gehörte. Müller konnte sich keiner in einem anderen Trikot vorstellen.

Er verkörpert alles, was im Erzgebirge so geliebt wird. Ein Arbeiter, ein ehrlicher Kämpfer, ein Beißer, der sich die Seele aus dem Leib rennt - und er ist bodenständig.

Bodenständigkeit - das ist ein ausgelutschtes Substantiv. Es wird eigentlich immer benutzt, wenn einer über einen längeren Zeitraum irgendwo und irgendwas geleistet hat.

Sieben Jahre spielte Fabian Müller für Aue.
Sieben Jahre spielte Fabian Müller für Aue.

Bei Fabian Müller trifft es aber genau den Punkt. Dynamo Dresden ist im Herren-Fußball erst seine vierte Station. Er ist also kein Vereins-Hopper, der alles mitnimmt, wo es was abzustauben gibt.

Bei ihm zählen Werte noch. Das werden jetzt viele FCE-Fans anders sehen. Doch wenn sie zurückschauen auf seine Zeit im Gebirge, werden sie es erkennen.

Geboren wurde Müller am 6. November 1986 in Bad Reichenhall, fußballerisch groß geworden ist er in der Jugend des FC Bayern München. Mit den A-Junioren wurde er Deutscher Meister.

Von den Amateuren des FCB kam er 2007 als 20-Jähriger nach Aue. Im Winter 2008/09 ging er nach Kaiserslautern, um 18 Monate später zurückzukehren.

Seither war er ein „Veilchen“ mit Herz und Seele. 178 Punktspiele bestritt Müller für Aue, schoss dabei zehn Tore. Wer kommt heute in diesem Alter schon auf solch eine Anzahl an Spielen bei einem Verein? Kaum einer. Müller schon. Und diese Bodenständigkeit zeichnet ihn auch aus.

Jetzt trägt er das Dynamo-Trikot.
Jetzt trägt er das Dynamo-Trikot.

Genau das ist das Naturell von Fabian Müller. Dresden hat keinen Showman bekommen, keinen Zauberer, keinen, der erpicht darauf ist, irgendwo Schlagzeilen außerhalb des Platzes zu machen.

Wir sind im Kopf die sechseinhalb Jahre in Aue zurückgegangen, wir haben keine Eskapaden gefunden. Symbole zählen für ihn nicht viel.

In Aue fuhr er Golf, wenn andere, deutlich Jüngere im Touareg oder Audi Q7 vorgefahren kamen. Bescheidenheit ist sein Trumpf.

Müller hält sein privates Leben so gut es geht zurück. Fotos mit seiner Freundin sind so selten wie ein Sechser im Lotto. Er steht nicht gern in der Öffentlichkeit, was aber auch nicht heißt, dass er sich versteckt.

In seiner Auer Zeit war er außerhalb des Feldes immer ruhig, zuvorkommend, höflich, witzig. Ein Kicker, der die Worte

Fabian Müller bei der Präsentation der neuen Trikots.
Fabian Müller bei der Präsentation der neuen Trikots.

bitte und danke noch in seinem Wortschatz hat - das ist im heutigen Profifußball längst keine Selbstverständlichkeit mehr.

Sprichst du mit ihm, kommen die Worte wohlüberlegt, treffen den Punkt. Er ist kein Schwätzer, sondern einer, der genau analysieren kann. Seine Worte haben Inhalt, sind kein beliebig austauschbares Blabla. Das zeugt von Intelligenz.

Diese nimmt er auch auf den Platz mit. Dort kann er eigentlich alles. In Aue spielte er nur auf zwei Positionen nicht - im Sturm und im Tor. Ansonsten kickte er dort, wo ihn der Trainer hinstellte und das mit einer enormen Beständigkeit.

Das beste Beispiel ist die letzte Rückrunde mit dem FCE: Aue kaufte im Januar ein, fast für jede Position wurden neue Leute geholt. Doch Fabian Müller hat sich durchgesetzt.

Gefehlt hat er nur wegen einer Zehenverletzung gegen RB Leipzig, ansonsten spielte er immer von Beginn an. Mal links in der Viererkette, mal rechts, mal links im Mittelfeld, mal rechts.

Er war der Allrounder im Team, der immer seine Leistung abrief. Auf ihn konnte der damalige und immer unberechenbare FCE-Trainer Tommy Stipic nicht verzichten.

Was die Auer Fans schmerzt, wird die Dresdner freuen. Bis 2019 hat Fabian Müller bei den Schwarz-Gelben unterschrieben.

Bleibt er ohne Verletzungen, wird er seinen Platz in der Mannschaft finden, egal wo. Er wird sich durch seine bodenständige Art Fußball zu spielen, schnell in die Herzen der Anhänger kicken.

Fotos: Imago, Lutz Hentschel

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

2.309

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

229

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

736

Trauer um Astronaut John Glenn

865

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

2.271

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

3.223

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

878

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.029

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

6.381

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

6.812

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

11.506

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

3.913

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

4.222

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

6.896

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

4.628

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

8.170

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.882

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.856

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.104

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

9.535

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.404

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.074

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

364

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

2.474

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

9.382

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

258

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

4.060

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

5.982

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

9.647

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

3.367

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

6.379

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

5.621

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

4.602

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.342

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

372

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

15.981

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

6.460

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

8.150

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

2.209

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.900
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.765

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.912
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

4.234