Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

3.532

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

3.003

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

8.909

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

2.300

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
11.692

Dynamo-Präsident fordert von Fans Selbstreinigungs-Prozess

Dresden - Am Montag nach dem großen Aufstieg saß Dynamo-Präsident Andreas Ritter schon wieder in seinem Freitaler DRK-Büro. „Ich muss ja auch ein bissel arbeiten“, war der 54-Jährige, seit 2010 bei der SGD im Amt, gutgelaunt. MOPO24 sprach mit ihm.

Andreas Ritter ließ seiner Freude über den Aufstieg freien Lauf.
Andreas Ritter ließ seiner Freude über den Aufstieg freien Lauf.

Von Dirk Löpelt

Dresden - Am Montag nach dem großen Aufstieg saß Dynamo-Präsident Andreas Ritter schon wieder in seinem Freitaler DRK-Büro. „Ich muss ja auch ein bissel arbeiten“, war der 54-Jährige, seit 2010 bei der SGD im Amt, gutgelaunt. MOPO24 sprach mit ihm.

MOPO24: Herr Ritter, es war ihr zweiter Aufstieg als Präsident. Wie haben Sie ihn erlebt?

Ritter: „Im Stadion. Wir als Präsidium hatten uns entschlossen, nicht nach Magdeburg zu fahren, sondern hier das Public Viewing in Dresden zu unterstützen. Es war eine Superstimmung, ganz tolle Fans, ein Fußballfest. Zumindest am Nachmittag.“

MOPO24: Der Spielverlauf beim Ostderby war nichts für schwache Nerven...

Ritter: „Ja, das stimmt. Man hat den Rucksack in den Köpfen der Spieler förmlich gespürt, gewinnen zu müssen, diesen zweiten Matchball zu verwandeln. Die ersten 50 Minuten konnte man kaum angucken, aber dann hat es die Mannschaft doch noch gerissen, das sensationell gemacht. Das war das, was wir die gesamte Saison über an dieser Mannschaft lieben.“

Seit sechs Jahren im Amt und mittlerweile so etwas wie die gute Seele des Vereins: Dynamo-Präsident Andreas Ritter.
Seit sechs Jahren im Amt und mittlerweile so etwas wie die gute Seele des Vereins: Dynamo-Präsident Andreas Ritter.

MOPO24: Wann haben Sie erstmal dran geglaubt, dass es mit dem Aufstieg klappt?

Ritter: „Ich bin ein sehr vorsichtiger Mensch, habe schon einiges erlebt. 2011 hatten wir schon fast aufgegeben und sind dann doch aufgestiegen. In dieser Saison habe ich vor zwei, drei Spieltagen so langsam dran geglaubt...“

MOPO24: Mit welchen Zielen geht Dynamo in die 2. Liga?

Ritter: „Wir müssen versuchen, Fuß zu fassen. So, dass wir die Mentalität eines Fahrstuhlclubs, der ständig auf- und absteigt, endlich ablegen. Wir müssen weiter solide arbeiten, sportlich wie auch in den Gremien. Wir wollen uns in der 2. Liga festbeißen!“

MOPO24: Wie sehen Ihre persönlichen Wünsche aus?

Ritter: „Dass wir so wie in den letzten zwei Jahren weiterarbeiten, die tolle Entwicklung des Vereins fortsetzen. Dazu müssen wir aber auch diese Gewaltbereiten, die uns die Aufstiegsparty vermiest haben, in den Griff bekommen. Das wird nicht einfach, und das schafft der Verein auch nicht allein. Hier müssen sich auch die Ultras und all die, die im K-Block stehen, an die eigene Nase fassen und sich fragen, ob all das, was passiert, dem Verein gut tut. Es muss irgendwann einen Ruck geben, eine echte Selbstreinigung.“

Derartige Szenen haben auch bei Andreas Ritter die Aufstiegsfreude getrübt.
Derartige Szenen haben auch bei Andreas Ritter die Aufstiegsfreude getrübt.

Fotos: Worbser, dpa

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

1.885

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.876

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

3.324

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.817

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.026

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.204

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.459

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

5.618

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.578

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.441

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

286

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.715

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

7.677

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

191

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.797

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

3.979

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

7.494

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.305

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.610

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

4.316

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

3.061

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.990

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

272

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

13.327

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.426

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.801

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.845

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.561
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.208

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.625
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.401

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

6.490

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.242

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

11.787

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.357

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

916

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

9.935

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.425

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.688

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

14.086

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

214

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

21.318

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

24.891