Trauriger Rekord: Nie waren so viele Menschen zur Flucht gezwungen Top Flüchtlinge an Grenze abweisen: Bringt Seehofers Plan überhaupt etwas? Top Dreiste Mogelpackung! Mit dieser neuen Masche führt Euch Milka an der Nase herum Top Laster kracht in Hauswand: Frau beim Kochen von Trümmern eingeklemmt Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.806 Anzeige
4.225

Nach Skandal-Spiel: Dynamo-Chef distanziert sich von Chaoten

Rostock - Dank eines Dreierpacks von Mathias Fetsch feierte Dynamo am Samstag nach sechs sieglosen Spielen endlich einen Dreier. Jedoch sorgten Dresdner Anhänger für mächtig Ärger, als sie mit dem Abschießen von Raketen auf das Spielfeld und den Heim-Fanblock für eine Unterbrechung sorgten.
Er sorgte mit drei Toren für die positiven Schlagzeilen: Mathias Fetsch.
Er sorgte mit drei Toren für die positiven Schlagzeilen: Mathias Fetsch.

Von Thomas Schmidt und Tina Hofmann

Rostock - Das war mit Ansage: Wie befürchtet knallte es beim Ostderby zwischen Rostock und Dynamo. Weil Dresdner Chaoten Leuchtraketen aufs Feld und in den Hansablock feuerten, stand die Partie vorm Abbruch.

Nach der Begegnung rasteten dann die Hansa-Fans in der Innenstadt aus und verletzten Polizisten.

Zwar sorgte Dynamo sportlich mit dem 3:1-Erfolg für positive Schlagzeilen, doch die Anhänger zeigten sich von einer ganz schlechten Seite.

Dynamo-Geschäftsführer Robert Schäfer: "Wer so etwas macht, nimmt in Kauf, dass Menschen verletzt werden. Das sind keine Kavaliersdelikte. Diese Leute müssen identifiziert und strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Wir distanzieren uns als Verein von diesen Chaoten."

Schiri Daniel Siebert unterbrach die Partie in der 57. Minute und schickte beide Teams in die Kabine.

In der 54. Minute ging es im Dynamo-Block zunächst mit einem gelben Nebeltopf los. Dabei blieb es aber nicht, sondern das war der kleine Vorbote für das, was folgen sollte.

Im Dresdner Block wurde massiv Pyrotechnik gezündet, später flogen Raketen in den Heimbereich.
Im Dresdner Block wurde massiv Pyrotechnik gezündet, später flogen Raketen in den Heimbereich.

In den kommenden Minuten wurde massiv Pyrotechnik im Block abgebrannt, doch viel schlimmer: Die Fans schossen Leuchtraketen auf das Spielfeld und in den Fanbereich des Gastgebers.

Daraufhin blieb Siebert keine andere Wahl, als die Partie zu unterbrechen. Auch ein Abbruch stand kurz bevor.

Während die beiden Mannschaften in den Kabinen warteten, zogen sich die Geschäftsführer beider Verein zusammen mit Schiedsrichter Daniel Siebert zurück, um zu beraten, wie es weiter geht.

Nach 13 Minuten wurde die Partie wieder aufgenommen.

Nach der Partie gingen die Profis auch nicht in die Gäste-Kurve. Sportdirektor Ralf Minge: "Das haben wir so abgesprochen. Es tut mit zwar Leid für die 97 Prozent der Leute, die uns ehrlich und leidenschaftlich unterstützen. Aber wir mussten ein Zeichen setzen."

Nach dem Wiederanpfiff blieb es auf den Rängen ruhig. Nun sorgte vor allem der Dresdner Mathias Fetsch für die positiven Schlagzeilen des Tages.

Hier geht es zum Video der Pyrovorfälle, die zur Spielunterbrechung führten.
Hier geht es zum Video der Pyrovorfälle, die zur Spielunterbrechung führten.

Der ehemalige Bundesliga-Profi durfte für Sylvano Comvalius im Sturm ran und rechtfertigte das Vertrauen von Trainer Stefan Böger mit einem Dreier-Pack.

Nach sechs sieglosen Spielen feierte Dynamo damit wieder den ersten Sieg und verbesserte sich vom elften auf den fünften Tabellenplatz.

In der 25. Minute köpfte die Augsburger Leihgabe die Gäste in Führung. Nach dem Ausgleich durch Julian Moritz (52.) und der Spielunterbrechung traf Fetsch aus 17 Metern mit rechts (62.) und erneut per Kopf (87.).

Dazwischen sah Rostocks Robin Krauße Gelb-Rot (76.).

Vor der Partie sorgte Böger für Aufsehen, da er Innenverteidiger Dennis Erdmann nach seinem Auswechsel-Ausraster aus dem Dortmund-Spiel suspendierte. Er musste zuhause bleiben.

Für Dynamo könnte die Unterbrechung böse Konsequenzen haben.

Der Verein wurde nach dem Abstiegsgipfel gegen Arminia Bielefeld im Mai zu einem Spiel mit Teilausschluss der Fans (nur 7.000 Zuschauer) verurteilt. Die Strafe war bis zum nächsten gravierenden Vorfall auf Bewährung ausgesetzt. Die könnte nun vorbei sein.

Hier freut sich das Team über den ersten Treffer der Partie.
Hier freut sich das Team über den ersten Treffer der Partie.

Nach der Partie kam es im Rostocker Stadtgebiet zu massiven Ausschreitungen. Dabei handelte es sich nicht um Dynamo-Anhänger.

Wie die Rostocker Polizei am Abend mitteilte, haben mehrere Hundert Personen, die dem Fanspektrum des Vereins Hansa Rostock zuzurechnen sind, in der Hans-Sachs-Allee Polizisten sowie Gebäude mit Steinen beworfen. Zudem wurden Mülltonnen und Sperrmüllhaufen in Brand gesetzt.

Im Anschluss begaben sich circa 70 Personen vor das Gelände der Polizeidienststelle in der Ulmenstraße. Durch Steinwürfe wurden mehrere Fensterscheiben beschädigt.

Ein Beamter des Polizeihauptreviers ist durch einen Steinwurf am Knie verletzt worden. Insgesamt 55 Störer konnten durch die Polizei festgesetzt werden. Bei allen erfolgte eine Identitätsfeststellung.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen im Stadion und Stadionumfeld wurden weitere fünf Polizeibeamte verletzt.

Durch den massiven Polizeieinsatz konnte ein direktes Aufeinandertreffen von Fans beider Vereine verhindert werden. Allerdings wurden an sieben Fahrzeugen der Dresdener Fans Reifen zerstochen.

Insgesamt waren 1700 Polizeibeamte verschiedener Bundesländer sowie der Bundespolizei am Einsatz beteiligt.

Fotos: DPA, Dehli-News, Screenshot Montage MDR/Mopo24

ARD schmeißt "In aller Freundschaft" wochenlang aus Programm Top "Wie ein toter Frosch": Baslers volle Breitseite gegen Mesut Özil Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.936 Anzeige HSV soll slowenischen Nationalspieler auf dem Zettel haben Neu Dänemark-Spieler legen für Privatjet zusammen: Der Grund ist winzig Neu Deshalb kann Bundesliga-Star auch in Russland nicht auf diesen Mann verzichten Neu Bei diesem Hühnchen-Filet verging einer Familie nicht nur der Appetit Neu
Kurz vor dem Urteil gegen Beate Zschäpe: Gab es nie ein NSU-Trio? Neu Stute wird auf Weide von Tierquäler zerschnitten Neu Lässt sich die Afrikanische Schweinepest in Deutschland noch stoppen? Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.675 Anzeige Klauen auf Bestellung: Internet-Userin überführt Fahrraddieb Neu Gehts noch? Linksjugend ruft zum Deutschland-Fahnen-Klau auf Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 2.227 Anzeige Frau will Kuh melken, kurz darauf muss sie ins Krankenhaus Neu Rätselhafter Autobahn-Hund noch immer eine Gefahr Neu
Ekel-Fund am Flughafen: 22 Riesen-Spinnen im Gepäck entdeckt Neu Junge (8) zeigt Schwester (2) wie man aufräumt: Doch das geht gewaltig schief Neu Rapper Gzuz liest Kritik zu seinem Album und rastet komplett aus Neu Mädchen (7) auf offener Straße angeschossen: Verdächtiger nach SEK-Einsatz in Klinik 3.182 Happy Birthday, Alessio! Sarah Lombardi backt Mega-Torte 1.415 Leipziger Tramperin immer noch verschwunden, aber es gibt neue Spur 2.300 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 11.651 Anzeige Braut sagt Hochzeit wenige Stunden vorher ab: Der Grund ist unfassbar 4.913 Kind (2) verschwindet nachts aus dem Haus und seine Eltern bemerken nichts 2.047 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.362 Anzeige Gina-Lisa gesteht: Ekel trieb sie zum Schönheits-Chirurgen 3.134 Effenberg kickt Khedira und Özil aus DFB-Elf, stattdessen sollen diese zwei die Wende bringen 3.884 Schülerin (16) erschlagen: Polizei verhaftet Tatverdächtigen 6.898 Autonomes Fahren: Sachsen investiert Millionen in die Zukunftstechnik 424 Beliebter Ostsee-Vogelpark erlebt nach Schnee-Katastrophe unglaubliches Wunder 2.730 Autsch! Was ist Moderatorin Nova Meierhenrich denn hier passiert? 1.258 Es werden wieder Rosen verteilt! RTL zeigt nächste "Bachelorette"-Staffel im Juli 1.073 Feuer vor Heim, darin schlafen 20 Kinder! 274 Zwei Menschen mit Schrotflinte in Schweden erschossen 3.085 Feuerteufel am Werk? Großbrand hält Einsatzkräfte in Atem 492 Rapper auf offener Straße erschossen 3.460 Große Sorge um Ex-BTN-Star: Wie krank ist Anne Wünsche? 3.308 Bei Landeanflug: Flammen schlagen aus Team-Flugzeug von Saudi-Arabien 2.893 Letztes Plädoyer in NSU-Prozess: Verteidigerin von Zschäpe wieder fit 1.288 Wenn Ihr diese blau-grünen Säulen für Blitzer haltet, liegt ihr völlig falsch 3.828 "Ich habe permanent Schmerzen!" Setzt Vanessa Mai ihre Gesundheit aufs Spiel? 1.442 Verheiratete Lehrerin mit Schüler (17) beim Sex von seiner Mutter erwischt 4.087 George Clooney ist raus: Sandra Bullock übernimmt 2.539 Eintracht-Anhänger dreht durch, dann bangen Kölner Fans um ihr Leben 4.419 Einschusslöcher! Wurde Berliner Café Opfer von Angriffen? 311 Exotische Mückenarten in Deutschland: Sie können Viren übertragen 2.420 Darum nennt sich Robert Lewandowski manchmal Emil 709 Mann erschießt Ehefrau, deren Vater und sich selbst vor eigenem Kind 2.393 Nach antisemitischer Prügelattacke: Schläger (19) gesteht vor Gericht 983 Update 22-Jährige kämpft um ihr Kind: Wurde ihr die Tochter grundlos weggenommen? 5.424