"Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top E-Brummis: Auf dieser Autobahn fahren die Lkws bald elektrisch Neu Todesfahrer von Toronto wegen zehnfachen Mordes angeklagt Neu Mann besucht Frühlingsfest, kurz darauf ist er tot Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.367 Anzeige
5.043

Dynamo-Maucksch: Neustart in der 5. Liga!

Fürstenwalde - Nach mehr als vier Jahren Pause ist Matthias Maucksch auf die Fußballbühne zurückgekehrt. Und ist in Fürstenwalde mehr als nur Trainer.
Gut gelaunt geht der Ex-Dynamo-Trainer (links) - hier im Gespräch mit MOPO24-Reporter Dirk Löpelt - seine neue Aufgabe an.
Gut gelaunt geht der Ex-Dynamo-Trainer (links) - hier im Gespräch mit MOPO24-Reporter Dirk Löpelt - seine neue Aufgabe an.

Von Dirk Löpelt

Fürstenwalde - Keine 25.000 Zuschauer bei jedem Heimspiel, keine Zaungäste beim Training, und auch die mediale Aufmerksamkeit hält sich in Grenzen. Dennoch hat diese Aufgabe ihren Reiz, sogar einen gewissen Charme. Nach mehr als vier Jahren Pause ist Matthias Maucksch auf die Fußballbühne zurückgekehrt.

Seit drei Wochen kümmert sich Dynamos Rekord-Bundesligaspieler (118 Einsätze) und Ex-Coach um den FSV Union Fürstenwalde.

Oberliga Nord übrigens, 5. Liga - man könnte es Fußball-Provinz nennen.

Doch „kümmern“ scheint die treffende Beschreibung des neuen Jobs von „Maucke“ zu sein. Denn hier in der wald- und wasserreichen Gegend zwischen Berlin und Frankfurt/O. ist der 46-Jährige mehr als „nur“ Trainer.

Noch müssen sich Spieler und Trainer aneinander gewöhnen.
Noch müssen sich Spieler und Trainer aneinander gewöhnen.

„Ich soll in den Verein professionellere Strukturen bringen“, sagt Maucksch.

Das geht beim Umfeld los, endet in den Beinen und Köpfen der Spieler - die sind immerhin Halb-Profis, können zweimal täglich trainieren. Bei Maucksch heißt das Höchstbelastung.

„Die Mannschaft muss sich erst an den Trainer gewöhnen - andersrum ist es genauso.“

Immerhin waren seine Mannschaften immer topfit - wovon auch Dynamo 2011 im Aufstiegsrennen profitierte.

Damals war „Maucke“ nicht mehr Trainer, war durch Ralf Loose ersetzt worden. „Als Menze (Sportdirektor Steffen Menze/d. Red.) kam, wusste ich, dass meine Zeit abläuft“, sagt er heute.

Neben seiner Trainertätigkeit soll Maucksch vor allem für neue Strukturen im Verein sorgen.
Neben seiner Trainertätigkeit soll Maucksch vor allem für neue Strukturen im Verein sorgen.

Nach drei Niederlagen in Folge war es so weit. Loose übernahm, stieg in die 2. Liga auf. Zumindest sprach niemand seinem Vorgänger den Anteil am Erfolg ab.

Dennoch: Für Maucksch war die Beurlaubung bei seinem Verein ein Schlag ins Gesicht - und ein Karriereknick.

Fast vier Jahre war er ohne Job, immer mal wieder bei dem einen oder anderen Club im Gespräch, zuletzt in Aue und Neugersdorf.

Vor einem Jahr galt sein Comeback bei der SGD schon als sicher - doch man entschied sich bei den Schwarz-Gelben letztendlich doch für Stefan Böger.

Vier Jahre nicht im Geschäft - eine lange Zeit.

„Und eine sehr erholsame, die ich mit meiner Familie sehr genossen habe.“ Finanziell sei das kein Problem gewesen. „Ich habe bissel Geld gespart ...“

Nach vier Jahren Abwesenheit hat Maucksch endliche einen neuen Trainerposten, nimmt in Zukunft auf der Bank des FSV Union Fürstenwalde Platz.
Nach vier Jahren Abwesenheit hat Maucksch endliche einen neuen Trainerposten, nimmt in Zukunft auf der Bank des FSV Union Fürstenwalde Platz.

Allerdings lag Maucksch, der einen fitten Eindruck macht, in seinem Wohnort Weißtropp nicht auf der faulen Haut. Bildete sich vielmehr weiter, hospitierte in halb Europa - bei West Ham und Wigan in England, bei den Bayern, dem 1. FC Nürnberg, Rapid Wien, Fortuna Düsseldorf, beim DFB ...

Auf ein passendes Angebot wartete er aber vergeblich. „Der Markt ist schwierig, zudem zählen Beziehungen oft mehr als Qualifikation. Wahnsinn, was da manchmal abgeht. Aber das ist im Endeffekt auch nur ein Spiegelbild der Gesellschaft.“

Zwischendurch arbeitet Maucksch sogar als Sportlehrer an der Oberschule in Laubegast. Auch eine Erfahrung, die er nicht missen möchte: „Das war sehr interessant, in allen Belangen ...“

Jetzt ist der ehemalige Defensivmann aber wieder in seinem Metier. In Fürstenwalde soll er etwas aufbauen, schließlich hat der Verein durchaus Potenzial.

„Das braucht Zeit“, schätzt er ein. „Aufsteigen muss ich in dieser Saison nicht.“

Doch wer „Maucke“ kennt, weiß, dass der vor Ehrgeiz brennt. „Derzeit habe ich 27 Mann im Kader. Ich muss noch etwas aussieben, sicher kommen auch noch ein paar Neue.“

Einer davon könnte Paul Milde sein. Der trainiert derzeit zur Probe mit. Bei Dynamo war dem 20-Jährigen keinen Vertrag mehr angeboten worden, jetzt sucht der Offensivmann einen Neuanfang.

Genau wie sein künftiger Trainer ...

Fotos: Lutz Hentschel

Umstrittener Schlachthof nach erstem Betriebstag wieder dicht! Neu Schlimmer Notruf in Hamburg: "Mehrere Menschen überfahren!" Neu
So krass ätzt Komiker Jochen Busse über den Ex-Kollegen Rudi Carell Neu Auto kracht in Café und verletzt sieben Menschen: War es Absicht? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 13.696 Anzeige Der Maler Otto Waalkes: Ausstellung im Caricatura-Museum Neu "Ich hatte monatelang Schmerzen!" Avicii hautnah wie nie Neu
Todesstrafe von Lamia K. im Irak in lebenslange Haft umgewandelt Neu Komiker-Legende meckert über mickrige TV-Gagen Neu "Nazi Drecksau!" Alice Weidel klagt gegen Facebook Neu Liebes-Gerüchte bei DSDS! Jetzt sprechen Ella Endlich und Mousse T. Neu Beichte von Ex-BTN-Star: Deswegen litt Anne Wünsche an Depressionen Neu Pitbull auf Türke gehetzt: Polizei sucht Zeugen Neu Mutter bekommt kurz vor Geburt ihres Kindes niederschmetternde Diagnose Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.763 Anzeige Frankfurts Bürgermeister: Auch Frauen sollen Kippa tragen Neu "Sie hat die nötige Durchschlagskraft!" CSU-Politiker Dobrindt lobt neue SPD-Chefin Andrea Nahles Neu Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! Neu Podolski lobt Hector für "geile Aktion" Neu 19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit Neu Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei Neu Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor Neu Frauen dominieren: Instagram-Umfrage verrät diese User-Geheimnisse Neu 6,3 Tonnen Kokain! Zollfahnder stellen immer mehr Drogen sicher Neu Aus diesem traurigen Grund stehen hier bald viele Baubetriebe still Neu Staatsoper Hamburg feuert Sopranistin, weil sie schwanger ist Neu Damit macht die 187 Straßenbande richtig fett Kohle Neu Wer kennt ihn? Polizei jagt diesen dreisten Computerdieb! Neu Schütteln, schlagen, treten: Wenn Eltern ihre Kinder misshandeln Neu AfD-Richter Maier will Paragrafen gegen Volksverhetzung ändern Neu NSU-Prozess: "Zschäpe war keine Mittäterin" Neu Mann soll Mädchen (15) vergewaltigt haben: Freispruch dank Whatsapp 5.295 Massenschlägerei nach Abschiebe-Versuch: Geht es der Polizei jetzt an den Kragen? 2.792 800-Kilo-Traktor kippt an Hang um und schlägt Arbeiter tot 4.008 Gar nicht prickelnd! Die Deutschen trinken weniger Rotkäppchen-Sekt 661 Lusche macht dem HSV Mut: Gelingt so das Wunder? 284 Diese Fehler machen Frauen mit ihren BHs 2.236 Bitter! Makoto Hasebe fehlt der Eintracht im Liga-Endspurt 54 Weil Lover ihre Gefühle verletzt, schneidet Frau ihm mit Gartenschere den Penis ab 2.615 Stiche in Kopf und Hals! Leiharbeiter verletzt Kollegen lebensgefährlich 2.461 Welche Blondine zeigt uns hier ihren Arsch? 3.271 Neuer Zeuge verzögert NSU-Plädoyers schon wieder 830 Update Riskiert Hector für den FC seine Länderspiel-Karriere? 82 Es löst Leukämie aus! Tödliches Sex-Virus auf dem Vormarsch 16.620 Medizinische Sensation! Erste Penis-und Hodensack-Transplantation 1.159 Nach DSDS-Aus: So machen die Fans Mario Mut! 397 Größter Neonaziaufmarsch Deutschlands? Antifaschisten machen mobil 7.061 Mädchen (5) spielt mit Freunden Ball: Plötzlich stürmt ein Hund auf sie zu 2.909 Neue Details zum Ablauf: Lkw überfährt Radlerin 5.124 Update Lebensgefahr! Mann sticht auf offener Straße auf Ex-Frau ein 2.115