17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

TOP

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

NEU

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

NEU

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

NEU

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

NEU
1.694

Elektro-Offensive! OB Hilbert wartet auf den E-Phaeton

Dresden - Noch brummt Dresdens Stadtoberhaupt Dirk Hilbert (44, FDP) in einem Phaeton-Schwergewicht von Volkswagen durch die Stadt. Schon bald könnte er ein leise surrendes Elektroauto als Dienstfahrzeug erhalten.
Diese neuen E-Kennzeichen gibt‘s jetzt bei der KFZ-Zulassungsstelle
Diese neuen E-Kennzeichen gibt‘s jetzt bei der KFZ-Zulassungsstelle

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Noch brummt Dresdens Stadtoberhaupt Dirk Hilbert (44, FDP) in einem Phaeton-Schwergewicht von Volkswagen durch die Stadt. Schon bald könnte er ein leise surrendes Elektroauto als Dienstfahrzeug erhalten: Die Stadt erarbeitet momentan ein Konzept für ihren Fuhrpark und prüft, wie sie mehr E-Autos und Ladestationen einsetzen kann.

Für Besitzer von E-Stromern gibt’s jetzt sogar ein spezielles E-Kennzeichen bei der KFZ-Zulassungsstelle. Nur bietet das nicht einen einzigen Vorteil.

Ein dickes „E“ für „Elektroantrieb“ steht auf den neuen Kennzeichen der KFZ-Zulassungstelle.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP) steht der neuen Technik aufgeschlossen gegenüber.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP) steht der neuen Technik aufgeschlossen gegenüber.

Gratis-Parkplätze oder andere Belohnungen wie in anderen Städten gibt‘s für die Besitzer der E-Autos aber nicht: „In Dresden gibt es keine Bevorrechtigungen“, so die allgemeinen Hinweise der Behörde.

Etwa 100 bis 150 Kilometer fahren die meisten elektrisch angetriebenen Autos, so eine Studie der TU Dresden. Eine Herausforderung für die Stadtverwaltung, die 2017 und 2018 je fünf weitere Elektroautos in den Fuhrpark aufnehmen, Ladestation in der Stadt errichten will.

Experten checken deshalb in welchen Ämtern die Autos mit geringer Reichweite im Alltag eingesetzt werden können.

Beim Elektro-Trend hat die Stadt ohnehin Aufholbedarf: „Momentan sind in der Stadtverwaltung fünf Elektrofahrzeuge im Einsatz“, so Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (50, Die Grüne).

Aber der Oberbürgermeister steht der neuen Technik aufgeschlossen gegenüber: „Er wird selbstverständlich sofort einen E-Phaeton fahren, sobald VW die Produktion in der Gläsernen Manufaktur startet“, so sein Sprecher Kai Schulz.

Schon als Wirtschafts-BM habe er ein Hybrid-Fahrzeug von Mercedes als Dienstfahrzeug genutzt. VW hatte den Produktionsstart von E-Autos für 2017 in Aussicht gestellt.

Bereits im Einsatz: Ein elektrisch angetriebener BMW i3.
Bereits im Einsatz: Ein elektrisch angetriebener BMW i3.
Ein Elektroauto auf der autofreien Augustusbrücke wäre eine Bevorzugung für E-Autos, die es bislang in Dresden nicht gibt.
Ein Elektroauto auf der autofreien Augustusbrücke wäre eine Bevorzugung für E-Autos, die es bislang in Dresden nicht gibt.

Fotos: Norbert Neumann, dpa, PR, imago

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

NEU

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

NEU

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

NEU

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

NEU

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

NEU

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

NEU

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

NEU

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

2.049

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

526

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

4.281

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

5.083

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

9.669

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

2.023

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.159

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.081

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.258

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

316

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

923

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

4.322

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.498

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

6.163

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.623

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

9.515

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

7.495

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.480

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.985

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.686

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.570

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.699

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.234

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

12.433

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.330

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.313

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

779

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.693

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

18.190

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.040

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.687

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

4.054

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.350

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

13.389

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

5.214

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

6.499