YouTube-Star stirbt bei Unfall mit E-Scooter in London: Emily Hartridge ist tot

London - 16 geschriebene Zeilen auf Instagram, versehen mit vier Herzen: am Samstag trifft der Post auf der Seite von YouTube-Star Emily Hartridge die Fans aus heiterem Himmel. Die 35-Jährige ist tot, gestorben bei dem wohl ersten schlimmen E-Scooter-Unfall.

Emily Hartridge (†35) und ihr Freund. Mit dem Post (rechts) auf Instagram verkündete ihre Familie den tragischen Unfalltod des YouTube-Stars.
Emily Hartridge (†35) und ihr Freund. Mit dem Post (rechts) auf Instagram verkündete ihre Familie den tragischen Unfalltod des YouTube-Stars.  © Screenshot/Instagram/EmilyHartridge

Die Influencerin und Moderatorin wurde in Süd-London am Freitag von einem Lkw erfasst und starb an ihren schweren Verletzungen.

Wie der "Guardian" berichtet, sei es in den vergangenen Jahren immer wieder zu schweren Unfällen an der Kreuzung gekommen, an der Emily Hartridge nun ums Leben kam.

2015 hätte die Stadt deshalb die Verkehrsführung an dem Kreisverkehr "Queen's Circus" am Battersea Park geändert. Doch bereits im vergangenen Jahr habe sich ein tödlicher Unfall mit einem Fahrradfahrer ereignet. Auch er verstarb nach dem Zusammenstoß mit einem Lkw.

Drei Männer bei Hubschrauberabsturz gestorben: Ermittlungen gehen weiter
Unglück Drei Männer bei Hubschrauberabsturz gestorben: Ermittlungen gehen weiter

"Hallo an alle. Es ist schrecklich, dass wir es euch über Instagram mitteilen müssen, aber wir wissen, dass viele von euch damit gerechnet haben, Emily hier heute zu sehen. Es ist der einzige Weg, wie wir euch alle erreichen können. Emily wurde gestern in einen Unfall verwickelt und ist gestorben. Wir haben sie alle abgöttisch geliebt und sie wird immer in unseren Gedanken bleiben. Sie hat so viele Leben beeinflusst, es ist hart, sich das alles ohne sie vorzustellen. Sie war eine sehr besondere Person", steht in dem Post über die YouTuberin geschrieben.

Emily Hartridge war einer der ersten Social-Media-Stars

Emily begann vor sieben Jahren mit den beliebten Videos "Zehn Gründe, warum" und wurde so bekannt.
Emily begann vor sieben Jahren mit den beliebten Videos "Zehn Gründe, warum" und wurde so bekannt.  © Screenshot/Instagram/EmilyHartridge

In England ist es bislang verboten, E-Scooter auf der Straße zu fahren. Noch ist unklar, ob Emily mit dem Scooter auf der Straße fuhr, oder den Kreisverkehr überqueren wollte, als sie von dem Lkw erfasst wurde.

Emily Hartridge war eine der ersten Social-Media-Stars. Vor sieben Jahren verhalfen ihr die YouTube-Videos der Rubrik "Zehn Gründe, warum" zu weltweiter Bekanntheit.

Die Inhalte sollten einen lustigen und satirischen Blick auf Alltagsdinge liefern. Rund 346.000 Abonnenten auf YouTube folgten der 35-Jährigen, sogar rund 49.500 auf Instagram.

Nach Sturz aus acht Metern Höhe: Dachdecker stirbt
Unglück Nach Sturz aus acht Metern Höhe: Dachdecker stirbt

Ihr letztes Video vom 8. Juli ist ausgerechnet ein ganz besonders privates. Denn dort erklärt sie zehn Gründe, warum es besser ist, einen jüngeren Freund zu haben. Zu sehen ist ihr Lebensgefährte Jacob Hazell, der nun den tragischen Verlust seiner Freundin verkraften muss.

Vor wenigen Wochen machte der junge Mann Emily Hartridge noch eine herzzerreißende Liebeserklärung auf Instagram, als er in einem Post berichtete, wie sich die beiden im Fitnessstudio kennenlernten und wie sie sein Lichtblick nach einer harten Zeit mit Alkohol- und Drogenentzug war.

Nun muss der Mann den nächsten Schicksalsschlag verarbeiten.

Mehr zum Thema Unglück: