Gans schlägt Jäger bewusstlos: Jetzt leidet er unter Gedächtnisverlust

Gans oder gar nicht - Die Natur schlug zurück (Symbolbild).
Gans oder gar nicht - Die Natur schlug zurück (Symbolbild).  © Bernd Thissen/dpa

Easton (USA) - Die Natur schlägt zurück! Diesmal kann man diesen Satz komplett wörtlich nehmen, denn als ein Jäger (51) im US-Staat Maryland eine Gans abschoss, rächte sich das bitter. Zum Unglück des Tieres, war es zu diesem Zeitpunkt bereits tot.

Die erschossene Gans fiel dem Jäger aus dem Flug heraus auf den Kopf und knockte ihn dabei aus. Zwei Zähne schlug sich der Mann in Folge eines Sturzes aus, berichtet die "Washington Post".

Es kam jedoch noch schlimmer für den 51-jährigen, der von Rettungskräften per Helikopter zum Krankenhaus geflogen wurde: Er leidet seit dem Unfall unter Gedächtnisproblemen.

"Diese Vögel wiegen zwischen vier und sechs Kilo. Sie können eine Flügelspanne von bis zu 1,80 Meter haben", begründete eine Polizistin gegenüber dem Fernsehsender CBS die schlimmen Verletzungen des Jägers.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0