Real-Schock! 100-Millionen-Mann Hazard fehlt Königlichen wochenlang

Madrid - Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss zum Saisonauftakt der Primera Division auf Eden Hazard verzichten.

Nach sieben Jahren beim FC Chelsea London, wechselte der Belgier in diesem Sommer für 100 Millionen Euro zu Real Madrid
Nach sieben Jahren beim FC Chelsea London, wechselte der Belgier in diesem Sommer für 100 Millionen Euro zu Real Madrid  © Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres/dpa, Annegr

Der Belgier, der im Juni vom FC Chelsea für 100 Millionen Euro zu den Königlichen gewechselt war, habe sich im Training eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen, teilte der Club am Freitag mit.

Wie lange der 28 Jahre alte Offensivspieler pausieren muss, ließ Real offen. Spanische Medien spekulierten, dass Hazard mindestens drei bis vier Wochen ausfallen wird.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich Neuzugang Rodrygo verletzt. Das Stürmer-Talent aus Brasilien laboriert ebenfalls an einer Oberschenkelverletzung.

Neben den Neuzugängen fehlt den Königlichen noch ein Offensivstar, wenn die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos am Samstag bei Celta Vigo in die neue Spielzeit startet: Marco Asensio hatte sich bereits im Juli einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt vermutlich für sechs Monate aus.

Ob diese Verletzung Auswirkungen auf die Bemühungen um Superstar Neymar von Paris Saint-Germain hat, bleibt offen. Der Brasilianer will unbedingt weg vom Tuchel-Klub. Heißester Anwärter auf eine Verpflichtung bleibt jedoch Neymars Ex-Klub, der FC Barcelona.

Indes gibt es bezüglich des gewünschten Abganges des Walisers Gereth Bale keine neue Wasserstandsmeldung. Möglicherweise rückt dieser nun gezwungenermaßen zurück in den Fokus von Real-Coach Zinedine Zidane.

Belgiens Nationalmannschafts-Kapitän wird die nächsten Wochen ausfallen.
Belgiens Nationalmannschafts-Kapitän wird die nächsten Wochen ausfallen.  © Bruno Fahy/BELGA/dpa

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0