Verzweifelter Vater bringt pubertierende Tochter zur Polizei

Edenkoben - Viele Jugendliche schlagen in der Pubertät über die Stränge. Weil die Hormone verrückt spielen, kommt es oft zum Zoff mit Erwachsenen, oft mit den eigenen Eltern. Der Vater eines 14 Jahre alten Mädchens aus Rheinland-Pfalz hat in so einem Fall Hilfe bei der Polizei gesucht.

Weil er nicht weiterwusste, suchte ein Mann Polizeibeamte in Rheinland-Pfalz auf.
Weil er nicht weiterwusste, suchte ein Mann Polizeibeamte in Rheinland-Pfalz auf.  © Polizei Edenkoben

Am Montagabend stand der Mann gegen 23 Uhr mit seinem Kind im Schlepptau auf dem Polizeirevier in Edenkoben auf der Matte.

Der Familienvater weigerte sich, die Tochter wieder mit nach Hause zu nehmen. Grund war, dass die Jugendliche nicht auf ihn hören und sich zuhause geradezu abnormal verhalten würde.

Polizisten kamen wegen des Pubertäts-Problems zu folgender Lösung.

Dem Mann wurde ein in der Nähe befindliches Kinderheim nahegelegt, das sich bereit erklärte, für eine Nacht die junge Frau aufzunehmen.

Ob sich Vater und Tochter danach wieder vertragen haben?

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0