Mutter lässt weinendes Kleinkind in Auto zurück: Unfassbar, wo die Polizei sie dann findet

Edenkoben - Um in ein Spielkasino zu gehen, hat eine Mutter im Kreis Südliche Weinstraße ihr zweieinhalbjähriges Kind im Auto zurückgelassen.

Das Mädchen war in dem Wagen eingeschlossen (Symbolfoto).
Das Mädchen war in dem Wagen eingeschlossen (Symbolfoto).  © 123RF/reana

Knapp 20 Minuten war das weinende Mädchen in dem Wagen auf einem Parkplatz in Edenkoben eingeschlossen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die alarmierten Beamten fanden die 35 Jahre alte Mutter vor einem Spielautomaten in einem nahen Kasino.

Sie öffnete daraufhin das Auto. Das Mädchen blieb unverletzt. Ein Polizeisprecher sagte, zum Glück sei es am Donnerstagabend nicht allzu heiß gewesen.

Gegenüber der Polizei gab die 35-Jährige zunächst falsche Personalien an. Sie wurde festgenommen, weil zwei Haftbefehle gegen sie vorlagen. In dem Auto der Frau fand die Polizei geringe Mengen Betäubungsmittel.

Außerdem hatte sie vier Bankkarten, die auf falsche Namen ausgestellt waren.

Einen Führerschein hatte sie dagegen nicht. Gegen die Frau wird nun unter anderem wegen Fälschung, Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Die Polizei alarmierte das Jugendamt und überstellte das Kind an den Vater.

Die Polizei alarmierte das Jugendamt (Symbolfoto).
Die Polizei alarmierte das Jugendamt (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/reana

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0