Köln will mit Terodde und Drexler die drei Punkte holen

Köln – Am Montagabend (20.30 Uhr) steigt das Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Letzten.

Torjäger Simon Terodde soll Montag wieder spielen.
Torjäger Simon Terodde soll Montag wieder spielen.  © DPA

Der 1. FC Köln empfängt dem MSV Duisburg im RheinEnergieSTADION.

FC-Trainer Markus Anfang sprach am Freitag im Geißbockheim über den kommenden Gegner: "Es ist eine ähnliche Situation wie vor dem Spiel gegen Ingolstadt mit einem Trainerwechsel kurz vor dem Spiel. Wir wissen nicht genau, was auf uns zu kommt. Aber wir wollen uns auf unsere Leistung konzentrieren und unser Spiel durchbringen."

Beim MSV Duisburg wurde kürzlich Trainer Ilia Gruev entlassen, ihm folgte der ehemalige Braunschweig-Coach Torsten Lieberknecht.

"Torsten Lieberknecht hat in Braunschwieg eine tolle, nachhaltige Arbeit gemacht und gezeigt, dass er ein sehr guter Trainer ist. Jetzt hat er eine neue Aufgabe, dafür wünsche ich ihm viel Erfolg – außer gegen uns.", so der FC-Trainer weiter.

Torjäger Simon Terodde und Vorlagengeber Dominick Drexler, die zuletzt wegen Infekten eine Trainingspause einlegen mussten, sind wieder am Start. Beim 3:1-Sieg in Bielefeld waren die beiden an allen drei Treffern beteiligt gewesen. (TAG24 berichtete)

"Es haben alle Spieler bis auf Marcel Risse wieder am Training teilgenommen. Marcel wird aufgrund seiner Weisheitszahn-OP auch für das Spiel am Montag ausfallen", so Markus Anfang.

Der 1. FC Köln will vor fast ausverkauftem Haus drei Punkte holen, um dann in guter Ausgangsposition in die Länderspielpause zu gehen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0