Irrfahrt! Arbeitsboot "schwebt" über Abgrund

Eggolsheim - Ein unbemanntes Arbeitsschiff hat sich im oberfränkischen Eggolsheim selbstständig gemacht und ist an einem Wehr hängengeblieben.

Ein Teil des Schiffs schwebt über dem Unterwasser.
Ein Teil des Schiffs schwebt über dem Unterwasser.  ©  Polizei Oberfranken

Seitdem schwebt die Hälfte des Bootes in der Luft, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Es war seit einigen Wochen in einem Arm des Main-Donau-Kanals im Landkreis Forchheim eingesetzt.

Aus ungeklärten Gründen trieb es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ab. Erst eine Klappe des Stauwerks, das zur Regulierung des Wasserstands dienst, setzte der Irrfahrt ein Ende.

Das Schiff schwebt nun zum Teil über dem Unterwasser. Die Wasserschutzpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Solche Arbeitsschiffe gehören Firmen, die vom Wasser- und Schifffahrtsamt beauftragt werden, wie ein Polizeisprecher erklärte. Von der Plattform aus werden zum Beispiel Arbeiten an Böschungen durchgeführt.

Warum das Boot abtrieb, konnte man sich bei der Polizei noch nicht erklären. (Symbolbild)
Warum das Boot abtrieb, konnte man sich bei der Polizei noch nicht erklären. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Polizei Oberfranken

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0