Drama im Wald: 64-Jähriger von Holzteil getroffen und gestorben

Das Holzteil fügte dem Mann eine tödliche Verletzung zu. (Symbolbild)
Das Holzteil fügte dem Mann eine tödliche Verletzung zu. (Symbolbild)  © DPA

Egling - Ein Forstarbeiter ist im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen von einem Holzstück getroffen und tödlich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Montag in einem Wald bei Egling, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Als der Mann einen Baum fällte, wurde das über vier Meter lange Holzteil aus dem Stamm geschleudert.

Es traf den 64-Jährigen so unglücklich, dass er mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen wurde, wo er am Nachmittag starb.

Die Kripo Weilheim übernahm die Ermittlungen zur Klärung, wie genau es zu diesem tödlichen Betriebsunfall kommen konnte.

Hinweise auf ein schuldhaftes oder vorwerfbares Verhalten liegen bislang aber nicht vor.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0