Ehedrama! Frau stirbt qualvoll in brennendem Auto

Ellwangen - Ehedrama! Im baden-württembergischen Ellwangen bei Aalen soll ein Mann seine Frau getötet haben.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter an seinem Wohnort auffinden und festnehmen.
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter an seinem Wohnort auffinden und festnehmen.  © Andreas Rosar/dpa

Wie die Polizei Aalen mitteilte, wurde am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr ein Streit zwischen zwei Personen gemeldet.

Als die Beamten eintrafen, fanden sie allerdings nur noch ein brennendes Auto vor, in welchem sich die Frau befand, die nicht mehr gerettet werden konnte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zwischen der verstorbenen 45-jährigen Frau und ihrem getrennt lebenden 47-jährigen Ehemann zuvor zum Streit.

Dabei wurde die Frau offenbar schwer verletzt. Danach soll der Mann das Auto angezündet haben, in welchem seine Ehefrau saß und schließlich starb.

Den Mann fand die Polizei in seinem Wohnort dann vor, sodass sie ihn umgehend festnehmen konnten.

Die Ermittlungen laufen.

Scheidungsprobleme offenbar Auslöser des tödlichen Streits

Ein 47-jähriger Ehemann soll seine 45-jährige Frau in dem Auto schwer verletzt und danach angezündet haben.
Ein 47-jähriger Ehemann soll seine 45-jährige Frau in dem Auto schwer verletzt und danach angezündet haben.  © dpa/Andreas Rosar

Update 17.30 Uhr: Wie die Polizei am frühen Abend mitteilte, ergaben die bisherigen Ermittlungen, dass es in dem Streit vermutlich um Scheidungsprobleme ging.

Zur Klärung der Todesursache soll am morgigen Freitag die Leiche der 45-Jährigen obduziert werden.

Der Beschuldigte wurde noch heute einem Haftrichter vorgeführt, welcher den beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte, sodass der 47-Jährige in ein Gefängnis kam.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall dauern an.

Titelfoto: dpa/Andreas Rosar

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0