Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

Eine 23-Jährige Vietnamesin rastete beim Anblick ihres fremdgehenden Ehemanns so aus, dass sie seiner Affäre Chilis in die Vagina stopfte.
Eine 23-Jährige Vietnamesin rastete beim Anblick ihres fremdgehenden Ehemanns so aus, dass sie seiner Affäre Chilis in die Vagina stopfte.

Vietnam - Mit dieser Frau sollte man sich lieber nicht anlegen! Weil sie ihren Ehemann Chien Keo mit einer anderen Frau erwischte, stopfte Ly Chanel ihrer Rivalin prompt einen Haufen Chili-Schoten in die Vagina.

Wie die Dailymail berichtet, hatte die 23-Jährige bereits seit Längerem das Gefühl, dass ihr 24-jähriger Schatz ihr untreu war - und das obwohl Ly bereits im dritten Monat mit einem Jungen schwanger war.

Irgendwann hatte die junge Vietnamesin die Nase voll, schnappte sich vier Freunde und folgte Chien bis in ein Motel in der Provinz Thai Nguyen.

Und tatsächlich: Hier traf sich der Mann, der ihr gerade mal sieben Monate zuvor das Ja-Wort gab, klammheimlich mit einer anderen Frau.

Für Ly Chanel ist Rache aber so ganz und gar nicht süß, sondern verdammt scharf und unfassbar bösartig! Während ihre Begleiter die junge Frau festhielten und ihr die Unterwäsche wegzogen, packte die gehörnte Ehefrau eine Tasche voll mit super-scharfen Chilis aus.

Voller Wut rammte sie der wehrlosen Affäre ihres Mannes eine 200.000 Scoville scharfe Schote nach der anderen direkt in die Vagina. Die grausame Tat hielt die Gruppe sogar noch mit dem Handy fest und postete die Fotos danach auch noch im Netz.

Dennoch wolle die geschundene Frau nicht rechtlich gegen Ly vorgehen. Würde die Frau ernsthafte Verletzungen davontragen, würden der Betrogenen etwa 100 Euro Strafe drohen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0