Ehemann findet seine tote Frau in der Havel

Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. (Symbolbild)
Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Potsdam - Ein Ehemann hat seine 62-jährige Frau in Potsdam tot in der Havel gefunden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gebe es aktuell keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen.

Der Mann hatte die im Fluss treibende Frau am Montag entdeckt. Sie war wie jeden Tag am Morgen an die Havel gegangen, um Wasser für die Blumen zu holen.

Weitere Ermittlungen sollen jetzt die genauen Todesumstände klären.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0