Schwer verletzt! Frau (40) von Ehemann (50) in Kölner Innenstadt angegriffen

Köln - Schwere Attacke mitten in der Kölner Innenstadt: Ein Mann hat am Nachmittag seine Ehefrau nach einem heftigen Streit mit einem Gegenstand schwer verwundet.

Feuerwehrleute, die Polizei und Sanitäter waren vor Ort im Einsatz.
Feuerwehrleute, die Polizei und Sanitäter waren vor Ort im Einsatz.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Laut Polizei sei das Paar gegen 14.30 Uhr an der Straße An der Rechtsschule nahe des WDR-Gebäudes in einen heftigen Streit geraten.

Im Verlauf der Auseinandersetzung habe der Mann (50) dann seine Ehefrau (40) mit einem Gegenstand attackiert und schwer verwundet. Nach Angaben des Express soll es sich um ein Messer gehandelt haben.

Die schwerverletzte Frau wurde von Rettungssanitätern behandelt, so die Polizei. Der Ehemann kam ebenfalls in ein Krankenhaus: Es besteht der Verdacht, dass er eine giftige Flüssigkeit getrunken habe.

Die Beamten suchten am Nachmittag nach eigenen Angaben noch nach der Tatwaffe des Mannes.

Mit einem Spürhund untersuchte die Polizei den Tatort in der Kölner Innenstadt.
Mit einem Spürhund untersuchte die Polizei den Tatort in der Kölner Innenstadt.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Titelfoto: Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de