Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

980

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

8.550

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

5.068

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

3.397

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.960

AOK bis Arbeitsamt. Dieses Paar zockte alle ab!

Dresden - Krankenkasse, Arbeitsagentur und Weltkonzert. Dieses Pärchen legte sie alle rein und ergaunerte sich zehntausende Euro.
Mauela und Olaf H. ergaunerten sich mittels Scheinvereinen über 80.000 Euro.
Mauela und Olaf H. ergaunerten sich mittels Scheinvereinen über 80.000 Euro.

Von Eric Hofmann

Dresden - Krankenkasse, Weltkonzern, Arbeitsagentur - dieses Pärchen legte sie scheinbar alle rein, ergaunerte sich Zehntausende von Euros. Auch Sachsens „Gesundheitskasse“ AOK PLUS ist betroffen.

Am Montag standen die Abzocker nun vor Gericht.

„Diabetiker ohne Grenzen“ und „Weltliche Vorsorge“ - so nannten sich zwei 2007 gegründete Vereine. Formell war der Sitz in Leipzig, in Wahrheit gingen alle Anrufe und Post nach Dresden - an die Privatadresse einer einschlägig vorbestraften Betrügerin.

Diese brachte das Ehepaar Manuela (47) und Olaf H. (50) auf die Idee, sich auf kriminelle Weise zu bereichern.

So stellten beide Vereine nur zum Schein vier Leute ein: Die gelernte Geflügelzüchterin Manuela war nun fast ein Jahr lang „Koordinatorin“ bei der „Weltlichen Vorsorge" mit einem Gehalt von 3200 Euro im Monat.

Zumindest auf dem Papier unterschrieben von Mann Olaf, denn in Wahrheit meldete sich die Frau krank und kassierte von der AOK PLUS insgesamt 11.988 Euro Krankengeld. Die anderen drei Scheinarbeiter ergaunerten sich insgesamt 23.782,57 Euro.

Doch das reichte den Vereinsgaunern nicht: Für Manuela kassierte die Gruppe noch frech 8352 Euro Wiedereingliederungszuschuss vom Arbeitsamt.

Doch wer einen Verein vorgaukelt, muss wohl auch Spenden eintreiben: Fünfmal bettelte die Truppe den Konzern „Adidas“ an: Für bedürftige Kinder sponserte die Firma insgesamt 3888 Paar Schuhe, 798-mal Klamotten und 554-mal Kleinigkeiten an die Vereine.

Bis heute ist nicht geklärt, wo die Sachen geblieben sind. Allein hier liegt der Schaden bei 47.603 Euro, alles zusammen bei über 80.000 Euro!

Doch das Gaunerpärchen hatte Glück. Weil sie nur Mitläufer waren und die Taten schon über fünf Jahre her sind, gab es nur Geldstrafen. Manuela muss 1200 Euro, ihr Mann 1800 Euro zahlen.

Fotos: Christian Suhrbier

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

4.595

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

1.950

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

3.001

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

1.756

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

3.948
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

154

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

9.081

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.147

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.253

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.214

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.182

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.372

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

6.721

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.644

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

447

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

426

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.001

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.711

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.783

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.856

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.062

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

9.943

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.569

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.567
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.138

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.434

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.899

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

600

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.152

Trauer um Astronaut John Glenn

1.521

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.930

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.101

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.544

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.180

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.190

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.483

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.186

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.705

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.683

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.608

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.343

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.382

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.563