Mehrheit dafür: Bundestag dreht NPD den Geldhahn ab Top Haftfähig oder nicht? Muss die Holocaust-Leugnerin in den Knast? Top Selbstverteidigung mit Krückstock: Deshalb lernen Senioren jetzt "Cane-Fu" Neu Schrecklicher Unfall! Baum stürzt auf Auto und tötet 20-Jährigen Neu
1.680

Diese Stadt will Verkehrstote per Gesetz abschaffen

Die Zahl der Verkehrstoten soll auf Null sinken, dafür soll das erste Mobilitätsgesetz sorgen.
Vor allem für Fahrradfahrer sollen gefährliche Knotenpunkte entschärft werden. (Symbolbild)
Vor allem für Fahrradfahrer sollen gefährliche Knotenpunkte entschärft werden. (Symbolbild)

Berlin - Der Berliner Senat will den Verkehr in der Hauptstadt sicherer machen.

Ziel sei es, die Zahl der Verkehrstoten und -Schwerverletzten perspektivisch auf Null zu senken, sagte Verkehrs- und Umweltsenatorin Regine Günther (54, parteilos) am Dienstag.

Erreicht werden soll diese eher mittelfristige Zielstellung durch Deutschlands erstes Mobilitätsgesetz, das der rot-rot-grüne Senat nun auf den Weg brachte.

Das Gesetz sei Grundlage für die Mobilität der Zukunft in einer wachsenden Metropole, so Günther, die für die Grünen im Senat sitzt. "Je mehr Menschen auf Bus, Bahn oder Fahrrad umsteigen können und wollen, desto schneller kommen auch die voran, die auf das Auto angewiesen bleiben." Dabei geht es Günther zufolge um mehr Klima- und Umweltschutz, jedoch gleichzeitig um mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und damit auch um mehr Lebensqualität.

Laut Gesetz soll es künftig an allen Haupt- und Nebenstraßen ein lückenloses Netz von Fahrradwegen geben. An Hauptstraßen sollen Radwege so breit sein, dass Überholen möglich ist, und teils baulich vom Autoverkehr getrennt sein. Geplant sind auch 100.000 neue Stellplätze für Fahrräder, die Hälfte davon an Haltestellen des ÖPNV. Drei große Fahrradparkhäuser sollen an den S-Bahn-Stationen Ostkreuz, Gesundbrunnen und Zehlendorf entstehen.

Im Jahr 2016 wurden in Berlin 58 Unfalltote gezählt, darunter etliche Fußgänger und Radfahrer. Laut Gesetz sollen jährlich bis zu 30 unfallträchtige Verkehrsknotenpunkte so umgestaltet werden, dass die Gefahr sinkt. Für den ÖPNV wird ein Vorrangnetz definiert, an dem sich alle weiteren Verkehrsplanungen auszurichten haben. Busse oder Trams sollen möglichst Vorfahrt haben.

Fotos: 123RF (Symbolbild)

Renault bei Horrorcrash in zwei Teile gerissen: Zwei Schwerverletzte Neu Haare ab! Bachelor-Babe Svenja schockt ihre Fans Neu Welcher Weltstar versteckt sich hinter diesem süßen Lächeln? Neu "Mir steht es bis hier": Gibt Attila Hildmann seine Snackbar auf? Neu
Vom TV-Star zum Sex-Täter: Bill Cosby schuldig gesprochen! Neu Zweijährige sperrt Mutter auf Balkon aus Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 32.263 Anzeige Deutscher Filmpreis wird verliehen und das sind die Favoriten Neu Zug fährt ohne kleines Mädchen los: 36-Jährige ist ihr Schutzengel Neu Schlager-Veteran zurück im TV: DSDS-Star ist sein erster Gast Neu Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 17.539 Anzeige Minutenlang ohne Luft: Junge wird in Pool unter Wasser gezogen! Neu Ein Detail an diesem Hund lässt das Netz ausflippen Neu Eisbären verpassen den Titel im Finale gegen München 77 Jungfern-Fahrt des FlixTrain von Berlin nach Stuttgart 273 Eltern können aufatmen: Die beitragsfreie Kita kommt 437 Neun Jugendliche von Wassermassen mitgerissen und getötet 3.136 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 153.116 Anzeige Trennungs-Schock! Bachelor Daniel Völz und Kristina Yantsen machen Schluss 5.201 Freizügige Videos von jungen Mädchen: Schwere Vorwürfe gegen diese App 1.982 Verging sich Opa an neunjähriger Enkelin und ihren Freundinnen? 2.232 Dubiose Parteispenden: Bundestag wollte sich der Kontrolle entziehen 1.516 DJ Aviciis Familie verrät in traurigem Brief die Todes-Umstände 13.778 War es ein Anschlag? Feuer zerstört Dönerladen 1.594 Allergiker aufgepasst! Kaufland ruft diese Putensteaks zurück 807 Ist das der wahre Grund für Heiko Lochmanns "Let's Dance"-Aus? 5.399 Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus 7.874 Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet 1.360 Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald 24.789 Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden 2.643 Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast 5.178 Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall 188 Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung 7.449 "Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? 2.846 Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb 132 So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft 159 Essen wir bald alle Insekten und Würmer? 557 Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! 2.468 Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer 842 Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben 3.418 Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen 5.953 Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans 3.139 CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! 6.008 Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei 13.118 NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher 70 Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 2.980 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 801 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 3.497 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 163 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 1.930 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 963