Einbrecher wird überrascht und sticht mit Schere auf Frauen ein

Eichendorf - Es ist ein schrecklicher Zwischenfall, der einem einen kalten Schauer über den Rücken laufen lässt: Ein Einbrecher hat in Bayern mit einer Schere brutal auf zwei Frauen eingestochen.

Die Polizei konnte den Einbrecher noch in der Nacht verhaften. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Einbrecher noch in der Nacht verhaften. (Symbolbild)  © DPA

Eine Bewohnerin des Hauses und ihre Freundin wurden dabei verletzt, wie die Polizei am Samstagmittag mitteilte.

Der 25 Jahre alte Mann brach in der Nacht auf Samstag über eine offene Terrassentür in die Wohnung in Eichendorf im Landkreis Dingolfing-Landau ein. Als er Geräusche hörte, wollte er sich Angaben zufolge im Schlafzimmer des Hauses verstecken, wurde auf dem Weg jedoch von der 29 Jahre alten Bewohnerin des selbigen überrascht.

Wie die Polizei weiter mitteilte, griff der Mann daraufhin zu einer Schere und stach der Frau in den Bauch. Diese konnte in der Folge ins Bad flüchten und alarmierte die Beamten.

Eine 27 Jahre alte Freundin wurde ebenfalls mit mehreren Stichen an Armen und der Schulter verletzt, als sie versuchte, den Einbrecher aufzuhalten. Die beiden verletzten Frauen wurden zur Versorgung der Wunden in Kliniken gebracht.

Polizei schnappt Einbrecher

Mit zwölf Fahrzeugen und einen Hubschrauber fahndete die Polizei anschließend nach dem Mann. Schließlich konnte sie ihn noch in der Nacht festnehmen. Er gestand den Angaben zufolge den versuchten Einbruch in das Haus.

Aufgrund von "angeblichen Wahnvorstellungen" wurde der 25-Jährige ohne festen Wohnsitz in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei mitteilte.

In Eichendorf in Bayern ist es während eines Einbruchs zu einem schlimmen Zwischenfall gekommen.
In Eichendorf in Bayern ist es während eines Einbruchs zu einem schlimmen Zwischenfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0