Umsiedlung von Eidechsen kostet Millionen: Bürger sind geschockt

Stuttgart - Dieser Wahnsinn passt einfach zum umstrittenen Bauprojekt Stuttgart 21, wie die Faust aufs Auge.

Die Deutsche Bahn baute für die Eidechse mit 14.000 Tonnen Gestein die Wiese um: Die Eidechse zog allerdings lieber in eine benachbarte Siedlung. (Fotomontage)
Die Deutsche Bahn baute für die Eidechse mit 14.000 Tonnen Gestein die Wiese um: Die Eidechse zog allerdings lieber in eine benachbarte Siedlung. (Fotomontage)  © Screenshot Extra3

Die Deutsche Bahn will wegen Stuttgart 21.6000 Eidechsen umsiedeln. Grund dafür ist der Bahnhof Untertürkheim, der wegen S21 umgebaut wird. (TAG24 berichtete)

Darum verlieren 6000 Eidechsen ihr ursprüngliches Zuhause. (TAG24 berichtete) Kein Problem für die Deutsche Bahn, die kurzerhand eine benachbarte Wiese in ein Eidechsen-Paradies umwandelt, wie die Satire-Sendung "Extra3" berichtet.

Dafür benötigte man 14.000 Tonnen Gestein. Ein Wahnsinn, der viel Geld kostet: 3, 7 Millionen Euro. Ein Sprecher der Bahn sprach gegenüber "Extra3" von bisherigen 2000-8600 Euro Kosten für eine Eidechse.

Wenn da mal die Kosten nicht noch weiter in die Höhe steigen.

Die Stuttgarter Bürger sind wütend und zeigen sich empört, wie dieser Mann gegenüber "Extra3": "Wir greifen uns an den Kopf. Der Eidechse ist doch das wurscht".

Auch absurd: Wegen S21 mussten Eidechsen umgesiedelt werden. Die Umsiedlung einer einzelnen Eidechse kostete bisher 2000-8600 Euro. (Symbolbild)
Auch absurd: Wegen S21 mussten Eidechsen umgesiedelt werden. Die Umsiedlung einer einzelnen Eidechse kostete bisher 2000-8600 Euro. (Symbolbild)  © DPA

Weiter erklärt er: "Die fühlt sich auf der schwäbischen Alb genauso wohl, wie in Esslingen oder wo auch immer."

Eine befragte Frau geht sogar noch weiter: "Wir sind geschockt", erklärt sie im Interview mit "Extra3" und nennt die Umsiedlungsmaßnahmen der Deutschen Bahn einen "Schwabenstreich par excellence".

Haben die Bürger recht?

Die Eidechse zeigt sich zumindest völlig unbeeindruckt von der Mühe der Menschheit und ergreift Eigeninitiative.

So findet sie ihr Zuhause in einer benachbarten Siedlung: In den Südhang-Gärten am Killesberg.

Und dort leben Eidechsen und Menschen nun friedlich Hand in Hand: So besuchen sie die Stuttgarter auch gerne in ihren Wohnzimmern.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0