Fatales Nickerchen nach Kirmesbesuch: Betrunkener legt sich hinter Auto und wird überrollt

Eifa - Ein Kirmesbesuch im hessischen Eifa endete für einen 19-Jährigen aus Alsfeld auf dramatische Art und Weise.

Vor seinem fatalen Schläfchen hatte der 19-Jährige eine Kirmes im mittelhessischen Eifa besucht. (Symbolbild)
Vor seinem fatalen Schläfchen hatte der 19-Jährige eine Kirmes im mittelhessischen Eifa besucht. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der junge Mann am Freitagmorgen nach seinem Besuch auf der Eifaer Zeltkirmes hinter einen Wagen gelegt, da er seinen Heimweg offensichtlich vor lauter Müdigkeit nicht mehr bewältigen konnte.

Gegen 2.25 Uhr am Morgen sei der Wagen - der von einem 58-jährigen Betreiber eines Verkaufsstandes gelenkt wurde - losgefahren. Dabei übersah der Fahrer den Schlafenden aber wohl und überrollte ihn. Den Alsfelder zu erkennen gestaltete sich laut Aussagen der Beamten aber auch durchaus schwierig.

"Erschwerend kam hinzu, dass er vollständig in schwarz gekleidet war, sogar die schwarze Kapuze seiner Jacke hatte er über den Kopf gezogen", hieß es laut Polizeibericht.

Der 19-Jährige erlitt bei dem Zwischenfall schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung direkt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Gießener Staatsanwaltschaft ordnete im Nachgang eine Blutentnahme beim Verletzten an, die ergab dass der junge Mann scheinbar stark alkoholisiert gewesen sein muss.

Der 19-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus (Symbolbild).
Der 19-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0