Betrunkener (59) setzt Sachsen-Bank in Brand

Eilenburg - In einer Bankfiliale im nordsächsischen Eilenburg hat es in der Nacht zu Dienstag gebrannt.

Ein betrunkener Mann (59) hat in Eilenburg den Kontoauszugsdrucker einer Bankfiliale in Brand gesteckt. (Symbolbild)
Ein betrunkener Mann (59) hat in Eilenburg den Kontoauszugsdrucker einer Bankfiliale in Brand gesteckt. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, wurde die Feuerwehr gegen 2 Uhr alarmiert.

Ein 59 Jahre alter Mann soll die Volksbank-Filiale am Marktplatz betreten, einen Kontoauszugsdrucker aufgehebelt und das darin befindliche Papier angezündet haben.

Ein Zeuge beobachtete die Tat des Betrunkenen, wurde von ihm beleidigt. Auch sein Auto wurde von dem 59-Jährigen beschädigt, so ein Sprecher.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand löschen. Die Schadenhöhe ist noch unbekannt.

Betroffen war die Volksbank am Eilenburger Markt. (Symbolbild)
Betroffen war die Volksbank am Eilenburger Markt. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0