Porsche 911 in luftiger Höhe plötzlich verschwunden

Stuttgart - Eigentlich prangen an der Skulptur auf dem Porscheplatz vor dem Stammwerk des Sportwagenbauers in Stuttgart-Zuffenhausen drei Porsche in luftiger Höhe.

Eine Porsche fehlt an der Skulptur.
Eine Porsche fehlt an der Skulptur.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Doch seit dem Wochenende dürfte sich so mancher Stuttgarter wundern, wo der dritte 911 hin gekommen ist.

TAG24 hat bei einer Porsche-Sprecherin nachgefragt: "Der Porsche ist sozusagen beim Kundendienst. Die Glühbirnen werden ausgetauscht." Außerdem werde er gereinigt.

Nachts leuchtet die Skulptur mit zwei historischen Porsche 911 aus den Jahren 1970 und 1981 und einem aus dem Jahr 2015.

Eine Glühbirne des G-Modells von 1981 leuchtete nicht mehr. Daher wurde der Porsche-Platz, wie die Sprecherin weiter erklärt, am Wochenende abgesperrt und der 911 mit einem Hebelkran und Seilzügen abgenommen. Das dauere ungefähr eine Stunde.

Je nach Wetterlage wird der 911 in der kommenden Woche wieder an der Skultptur befestigt und Stuttgart hat ein bekanntes Wahrzeichen wieder.

An der Skulptur hängen normalerweise drei verschiedene Porsche Modelle.
An der Skulptur hängen normalerweise drei verschiedene Porsche Modelle.  © Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0