Einbrecher schlägt Tür ein und ruft dann selbst die Polizei

Sonthofen - Ein vermeintlicher Einbrecher hat in Sonthofen im Vollrausch von sich aus die Polizei verständigt.

Der junge Mann rief bei der Polizei an, um mitzuteilen, dass er in seiner eigenen Wohnung eingebrochen war. (Symbolbild)
Der junge Mann rief bei der Polizei an, um mitzuteilen, dass er in seiner eigenen Wohnung eingebrochen war. (Symbolbild)  © 123RF

Der 19-Jährige hatte in einem Lokal im Landkreis Oberallgäu einen über den Durst getrunken und auf dem Nachhauseweg am Montagmorgen sowohl seine Schuhe als auch seine Hausschlüssel verloren.

Kurzerhand schlug er deswegen die Haustür ein, um in seine Wohnung zu gelangen. Das teilte er anschließend auch der Polizei telefonisch mit. Die war aber bereits auf den Weg zu ihm: Zeugen hatten den jungen Mann an der Tür beobachtet und glaubten an einen Einbruch.

Viel konnte der 19-Jährige den Polizisten allerdings nicht mehr sagen: Bei seiner Befragung verlor der Betrunkene das Bewusstsein und musste schließlich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 19-Jährige verlor bei der Polizeibefragung das Bewusstsein und musst ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der 19-Jährige verlor bei der Polizeibefragung das Bewusstsein und musst ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0