Einbruch in Nähladen: 13.000 Euro Schaden

Das Nähgeschäft in der Nähe des Albertplatzes wurde Ziel von Einbrechern.
Das Nähgeschäft in der Nähe des Albertplatzes wurde Ziel von Einbrechern.

Von Eric Hofmann

Dresden - Seit 20 Jahren ist sie in der Neustadt eine Institution: Gerlinde Berger (59) und ihr Nähzentrum kennt wohl jeder, der gern mal selbst zur Nähmaschine greift. Jetzt haben sich Einbrecher die Geräte gekrallt.

„Die sind zur Hintertür herein gekommen“, sagt die Laden-Chefin. „Haben alles durchwühlt und die Maschinen aus dem Regal genommen.“

Neun Stück sind verschwunden, eine ließen sie im Innenhof zurück. Bis zu 15 Kilogramm sind die Maschinen schwer, rund 13.000 Euro der Schaden.

Nun heißt es für die Selbstständige bangen. „Die Maschinen sind ja mein Geschäft“, sagt sie. „Selbst, wenn der Schaden ersetzt wird, muss ich erstmal selbst zahlen.“

Das Nähzentrum verkauft nicht nur Maschinen und Zubehör, sondert bietet auch Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und sogar Kinder ab acht Jahre an.

„Ich muss noch schauen, ob der Kurs stattfinden kann“, so Berger. „Aber ich versuche mein Möglichstes.

Gerlinde Berger (59) betreibt ihren Laden inzwischen seit 20 Jahren.
Gerlinde Berger (59) betreibt ihren Laden inzwischen seit 20 Jahren.

Fotos: Eric Münch (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0