Ab durch die Decke! Versteck wird Einbrecher zum Verhängnis

Nashville - Unter die Kategorie "dumm gelaufen" dürfte die Aktion eines Einbrechers im US-amerikanischen Tennessee fallen: Beim Versuch, sich in einem Haus vor der Polizei zu verstecken, stürzte der Ganove durch eine Decke.

Ein Loch klafft in der Zwischendecke. Verantwortlich dafür ist dieser Eindringling.
Ein Loch klafft in der Zwischendecke. Verantwortlich dafür ist dieser Eindringling.  © Screenshot/ Twitter, Metro Nahsville PD

Wie das "Metropolitan Nashville Police Department" via Twitter mitteilt, ereignet sich der kuriose Vorfall am vergangenen Mittwochnachmittag (Ortszeit) in der Großstadt Nashville.

Dort verschaffte sich ein Dieb Zutritt zu einem Haus, wo er elektronische Gegenstände und Schmuck entwendete.

Allerdings blieb der Beutezug nicht unbemerkt, denn der Hausbesitzer wurde durch einen speziellen Anti-Einbruchschutz über den Vorfall benachrichtigt.

Umgehend alarmierte der Eigentümer die Polizei. Polizisten eilte zum gemeldeten Ort, durchsuchten die Räumlichkeiten. Der Täter versteckte sich während der Suchaktion auf dem Dachboden.

Blöd für den Eindringling: Der Boden unter seinen Füßen gab nach, der Langfinger krachte durch die Zwischendecke und verletzte sich dabei so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht wurde. Über seinen Gesundheitszustand ist bislang nichts bekannt.

Der Gauner wird sich wegen schweren Einbruchs verantworten müssen - aber erst dann, wenn er wieder auf den Beinen ist.

Titelfoto: Screenshot/ Twitter, Metro Nahsville PD

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0