Nach Einbruch in Waffenbehörde: SEK nimmt vier Männer fest

Altenfeld - Nach einem Einbruch in einer Waffenbehörde des Ilm-Kreises hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei ein Haus in Altenfeld durchsucht und vier Männer festgenommen.

Das SEK kam der Polizei zur Hilfe.
Das SEK kam der Polizei zur Hilfe.  © DPA

Bei dem Einsatz wurden nach Polizeiangaben am Dienstag nicht nur drei Gewehre und zwei Pistolen, sondern auch Formulare, Dokumente und andere Objekte gefunden, die als Beute dem Landratsamt zugeordnet werden konnten.

In die Außenstelle des Landratsamtes in Ilmenau waren am Wochenende Diebe eingestiegen. Sie nahmen die Schusswaffen, Blanko-Formulare und TÜV-Siegel mit.

Die Polizei war davon ausgegangen, dass die Täter auch Waffen erbeutet haben könnten, sagte eine Polizeisprecherin. Daher seien für die Durchsuchungsaktion Spezialkräfte angefordert worden. Zuvor habe ein Zeuge der Polizei einen konkreten Hinweis zu dem Haus in Altenfeld gegeben. Zur Außenstelle des Landratsamtes gehört auch die Waffenbehörde, wo Bürger beispielsweise freiwillig Waffen abgeben können.

Noch dauerten die Ermittlungen an, hieß es am Donnerstagnachmittag. Unter anderem werde geprüft, ob die vier Festgenommenen auch bei anderen Einbrüchen als Verdächtige in Frage kommen. Am Mittwoch sollen sie dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizei sicherte in dem Haus Beweise und Diebesgut.
Die Polizei sicherte in dem Haus Beweise und Diebesgut.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0